Sharp PN-Y555, -Y472, -Y422, -Y325: LCD-Displays mit USB-Wiedergabe

Ab Herbst will Sharp vier neue LCD-Displays der PN-Y-Serie nach Deutschland bringen. Die Modelle PN-Y555, PN-Y472, PN-Y422 und PN-Y325 können Videos unter anderem direkt vom USB-Stick abspielen.

Die LCD-Monitore sind dann mit 55, 47, 42 oder 32 Zoll großer Bildschirmdiagonale verfügbar und sollen sich durch ihren schmalen Formfaktor und das kantenbeleuchtete Panel auszeichnen.

Per USB geben die Geräte Videos direkt wieder und eignen sich deshalb vor allem auch für öffentliche Präsentationen und Digital-Signage-Anwendungen. Laut Sharp werden dabei alle gängigen Dateiformate unterstützt. Spezifische Profi-Formate sind hier aber sicherlich ausgenommen.

Die Monitore der PN-Y-Serie sollen eine Vielzah an PC- und Video-Anschlüssen liefern. Man kann also sicherlich von HDMI- und VGA-Schnittstellen ausgehen. Theoretisch dürfte sich auch eine DVI- oder DisplayPort-Buchse am Gehäuse finden. Leider macht Sharp hierzu noch keine genauen Angaben, mit dem Hinweis, diese erst kurz vor Markteinführung im Herbst bekannt geben zu wollen. Die Monitore lassen sich sowohl im Hoch- wie Querformat einsetzen.

Preis und genauen Erscheinungstermin zum PN-Y555, PN-Y472, PN-Y422 und PN-Y325 nennt Sharp noch nicht.

(pmo)
Mediaplayer-Test: 3 Medienzentralen von Fantec, LG und Sony

Newsübersicht - Camcorder
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Sharp
Sharp PN-Y425 Y555 meeting web
Die neue Display-Serie soll sich für öffentliche Räume, Konferenzen oder Digital-Signage-Anwendungen eignen.
Sharp PN-Y325 cafe web
Die PN-Y-Serie gibt´s mit Größen von 55, 47, 42, und 32 Zoll und lassen sich im Hoch- wie Querformat betreiben.

 

 

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis