Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 75

CyberLink PowerDirector Mobile: verbessert für Android und Windows 8

Cyberlink überarbeitet seine PowerDirector-App für Tablet-PCs und bringt die neue Version jetzt auch auf Android-Geräte.

Das Programm bietet ein erweitertes Bedienkonzept und erlaubt per Drag-and-Drop-Funktion einzelne Clips besser und genauer zu platzieren. Das Trimmen und Scrollen auf der Timeline klappt ebenfalls per Fingerwisch. Auch Blenden und Effekte legt der Cutter nach vorheriger Auswahl per „Halten und Ziehen“ auf den gewünschten Clip. Es stehen insgesamt drei Spuren bereit: Eine für Video- und Fotomaterial sowie eine Titel- und Kommentar- respektive Musik-Spur. Die Anwendung bietet viele Vorlagen für Filmtricks und Blenden. Das Projekt lässt sich speichern und auf Wunsch mit allen importierten Medien exportieren, was das Weiterarbeiten auf dem Desktop-Rechner erlaubt.

Der Film kann mit bis zu 1920 x 1080 Pixel berechnet werden. Außerdem gelingt der direkte Upload auf Facebook und YouTube.

Die Vorgänger-Version hatten wir bereits letztes Jahr im Test und waren damals über die geringe Funktionalität erstaunt. Glücklicherweise scheint CyberLink hier nun nachgebessert zu haben und erlaubt deutlich mehr Videoschnitt. Eine Vorabversion, die uns direkt von CyberLink präsentiert wurde, machte auf jeden Fall Lust auf mehr.

Der PowerDirector Mobile ist ab sofort kostenlos im Google Play Store und Windows App Store erhältlich. Zusätzliche Premium-Funktionen kann man durch „In-App-Käufe“ erwerben.

(pmo)
Test: 9 Videoschnitt-Apps

Newsübersicht - Editing
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: CyberLink
cl powerdirector mobile web
Mehr Funktionen und verbesserte Bedienung, so präsentiert sich der neue PowerDirector Mobile, jetzt auch auf Android-Tablets.
05 dts
Großer Test: 9 Videoschnitt-Apps

 

 

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis