YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Microsoft Surface Pro 3: Tablett mit i7-Prozessor für den Videoschnitt

Microsoft hat das Surface Pro 3 mit 12 Zoll-Display vorgestellt. Nicht nur die teuerste Version mit Intel Core i7-CPU, 8 GB Arbeitsspeicher und 512 GB SSD ist ein Notebook-Ersatz.

Das Surface Pro 3 hat nicht nur einen größeren Bildschirm mit einer Auflösung über Full-HD von 2.160 x 1.440 Pixeln, sondern soll auch leichter und leiser sein als der Vorgänger. Microsoft verspricht eine Akkulaufuet von 9 Stunden, was somit 10 Prozent länger wäre als beim Surface 2.

Den Einstieg macht eine Version mit Intel Core i3-CPU, 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB SSD-Speicher. Auf i5-Prozessor basieren gleich Modelle: Einmal mit 4 GB RAM und 128 GB und eine mit 8 GB RAM und 256 GB SSD. Auch im Top-Bereich mit i7-CPU gibt es zwei Ausstattungsvarianten: Beide mit 8 GB Arbeitsspeicher aber einmal mit 256 GB und einmal mit 512 GB SSD-Speicher.

Erweiterbar sind alle Surface Pro 3 dank USB 3.0 Anschluss sowie einem Slot für MicroSD-Karten. Reicht der Monitor nicht aus gibt es einen Mini-Display-Port. Damit entspricht das Surface Pro 3 im Prinzip von der Ausstattung einem Laptop – zumal wieder Windows 8.1 Pro als Betriebssystem installiert ist.

Mit dem flexibleren mehrstufigen Kickstand sowie neuem Zubehör wie dem Surface Pro Type Cover und einem präziser arbeitenden Surface Pen soll die Arbeit ergonomischer und flüssiger klappen.

Das Surface Pro 3 kann ab heute bestellt und ab Ende August geliefert werden. Die Preise sind allerdings happig: 1949 Euro kostet die Topversion, 1549 Euro das Surface Pro 3 mit i7 und 256 GB SSD. Die i5-Varianten liegen bei 999 Euro beziehungsweise 1299 Euro. Die Einsteigerversion beginnt bei 799 Euro.

(jos)
Cutterwelsch Teil 2: Schnitt-Fachbegriffe erklärt

Newsübersicht - Editing
Schnittsoftware-Vergleich

Link zum Hersteller: Microsoft
facebooktwitter
Microsoft Surface Pro 3
Microsoft zielt mit dem Surface Pro 3 recht offensichtlich darauf auch in den gehobenen Markt zu kommen und verspricht die Leistungsfähigkeit auch für Kreativprogramme wie Photoshop und Premiere Pro.
Microsoft SurfacePro3 Web
Das Aufstellen des Surface Pro 3 ist flexibler geworden. Der Pen soll besser auf die Druckempfindlichkeit reagieren.
SurfacePro3microSD cardreader
Wenn der Speicher mal nicht reicht lässt sich via MicroSD-Karte nachrüsten - Alternativ kann man auch per USB 3.0 eine Festplatte anschließen.

 

Forumthemen