YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Rollei CarDVR 120 GPS, -200 WiFi, -210 WiFi GPS: Dashchams mit „Super-HD“-Auflösung

Rollei bringt gleich drei neue Dashcams, die sowohl bei Tag als auch Nacht überzeugende Aufnahmen liefern sollen. Die Modelle CarDVR-120 GPS, -200 WiFi und -210 WiFi zeichnen Video in „Super-HD“ auf.

Das resultiert dann in einer Auflösung von 2304 x 1296 Pixeln mit 30 Bildern in der Sekunde. Alle sind mit einem 3 Megapixel-CMOS ausgestattet, wobei die CarDVR-200 und -210 mit einem 160 Grad Weitwinkel-Objektiv ausgestattet sind. Auf der Rückseite haben sie einen fünf Zentimeter großen TFT-Monitor und sind mit einem 3-Achsen G-Force Sensor ausgestattet. Mittels neue Chip-Technologie namens Ambarella A7 LA55 will Rollei klare Aufnahmen auch bei schlechten Lichtverhältnisse garantieren.

Beide Modell sind WLAN-fähig und kommunizieren kabellos mit Smartphone oder Tablet worüber sie sich auch steuern lassen. Via App ist dann auch eine „Quad Kamera“-Live-Ansicht machbar, womit sich vier Streams von vier Kameras gleichzeitig anzeigen lassen. Dazu kommt eine Bewegungsautomatik und Kollisionserkennung. Speicherkarten (SD, SDHC, SDXC) werden bis 64 Gigabyte unterstützt. Unterschied zwischen beiden Modellen: Die CarDVR-210 WiFi GPS hat wie der Name schon verrät noch einen GPS-Empfänger integriert.

Das Modell CarDVR-120 GPS unterscheidet sich optisch von den beiden anderen Modellen und hat einen geringeren Weitwinkel von 135 Grad mit Glasobjektiv und durchgehender Helligkeit von F2,0. Auch hier kommt der neue Ambarella A7 LA55-Chip zum Einsatz – entsprechend soll die Aufnahme bei schlechtem Licht auch hier verbessert sein. Es gibt einen 2,7 Zoll Monitor mit 960 x 240 Pixeln Auflösung auf der Rückseite.
Die Cam hat eine automatische Bewegungserkennung, GPS-Empfänger, G-Sensor und kann wie die Kollegen im Loop-Modus aufnehmen – allerdings anstatt mit drei Minuten entweder mit 1, 3 oder 5 Minuten. Speicherkarten versteht die CarDVR-120 als SD- oder SDHC mit maximal 32 Gigabyte. Eine GPS-Software für Windows-Rechner ist bei ihr inklusive. Allerdings fehlt ihr die WiFi-Fähigkeit.

Die CarDVR-200 WiFi ist ab Mai für 170 Euro, die CardVR-210 WiFi GPS ab Juli für 220 Euro zu haben. Die CarDVR-120 wird ab Anfang Juni für 180 Euro beim Händler stehen.

(pmo)
Toshiba Camileo X-Sports: großer Monitor, leichte Bedienung

Newsübersicht - Camcorder
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Rollei
facebooktwitter
rollei cardvr 200 front web
Mit "Super-HD"-Auflösung und neuen Chip sollen die CarDVR 200 und -210 auch bei Nacht überzeugende Aufnahmen liefern.
rollei cardvr 200 wifi web
Auf der Rückseite prangt sowohl bei der CarDVR 200 WiFi wie der 210 WiFi GPS ein 5 Zentimeter großer TFT für die Bildkontrolle.
rollei cardvr 120 gps web
Die CarDVR 120 GPS sieht anders aus, hat einen kleineren Bildschirm und kein WiFi - macht aber die gleiche Videoauflösung wie die Kollegen.

 

Forumthemen