YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

NAB 2014: Blackmagic - FullHD-"Studio Camera"

  Keine NAB ohne Ankündigung einer neuen Kamera von Blackmagic: In diesem Jahr heißt das neue Modell "Studio Camera" und soll, so Firmenchef Grant Petty, die "kleinste unter den Broadcast-Kameras, aber mit einem übergroßen Sucher ausgerüstet" sein. Letzterer misst zehn Zoll in der Diagonalen und nimmt, wie bei Blackmagic üblich, die Rückseite der Kamera ein. Entsprechend dem Bedarf bei Liveproduktionen ...

Entsprechend dem Bedarf bei Liveproduktionen verfügt die Studio Camera über Tally, einen Anschluss für Glasfaserkabel, die eine Signalübertragung über mehrere Kilometer Entfernung erlauben, sowie - ein Novum für Blackmagic - zwei XLR-Audioeingänge. Ebenso sind SDI-Ein- und Ausgänge, Anschlüsse für Kopfhörer und Headset, LANC- und USB-Buchsen vorhanden. Die Stromversorgung im Bereich von 10 bis 24 Volt erfolgt wahlweise über den firmentypisch festeingebauten Akku, der rund vier Stunden durchhalten soll, oder extern.

Ebenfalls extern muss das 4:2:2-Signal mit 10bit aufgezeichnet werden, wozu Blackmagic den hauseigenen Hyperdeck-Rekorder empfiehlt. Die Auflösung mit 1920 x 1080 Pixel, also FullHD, ist vorgegeben, dafür kann der Kameramann unter elf verschiedenen Bildfrequenzen zwischen 23,98p und 60p wählen, darunter auch die im Broadcastbereich üblichen 50i und 60i.

Zu Sensorgröße oder Pixelzahl gibts es im Augenblick noch keine offizielle Information, nur der Objektivanschluss ist bereits bekannt: MicroFourThirds, und zwar in der aktiven Variante. Das heißt, sowohl eine automatische Blendensteuerung als auch Autofokus sind bei damit ausgerüsteten Objektiven möglich. Nähere Details dürften im Lauf des Abends bekannt werden, wenn Blackmagic auf der NAB zu seiner Pressekonferenz einlädt.

UPDATE - 17:44 Uhr

Inzwischen ist die Produktseite der Studio Camera online, und damit sind nun die genauen Spezifikationen verfügbar. So wird es neben der bereits vorgestellten HD- auch eine 4K-Variante geben, die zusätzlich UHD mit 3840x2160 und bis zu 30p bereitstellen kann. Auch die Preise wurden bereits veröffentlicht: 1995 US-Dollar werden für die ab sofort lieferbare Studio Camera HD fällig, 2995 US-Dollar für das 4K-Modell, das im Juni folgen soll.

(Bernd E./pmo)
Newsportfolio: Alle News zur NAB 2014 im Überblick

Newsübersicht - Camcorder
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Blackmagic Design
facebooktwitter
BM-Studio-Camera web
Blackmagic Design Studio Camera - so heißt das neue Modell und ist mit einem übergroßen Sucher ausgestattet.
 

 

Forumthemen