YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Panasonic HX-A 500: 4K-Action-Cam mit Monitor

  Panasonic stellt heute den Nachfolger der HX-A 100 vor, bleibt dabei aber den Konzept von getrennter Optik und Recorder treu. Die HX-A500 hat ein neues Objektiv, arbeitet mit neuem 1/2,33 Zoll BSI-Sensor und beherrscht dank Crystal Engine Pro+ Bildprozessor als erste Action-Cam 4K-Videos mit immerhin 25 Bildern pro Sekunde. Neu ist zudem der Monitor in der Recorder-Einheit. Dank dem 1,5 Zoll (3,8 cm) Display ...

Dank dem 1,5 Zoll (3,8 cm) Display macht das zweigeteilte Konzept doppelt Sinn, denn so wird in den meisten Fällen die Fernbedienung überflüssig sein, auch wenn uns das Verbindungskabel mit 50 cm schon beim Vorgänger etwas zu kurz war. Natürlich unterstützt die Action-Cam weiterhin WiFi, so dass sich die Kamera via App kontrollieren und steuern lässt. Per NFC soll dabei die Verbindung der mobilen Geräte leichter sein. Via Ustream ist zudem die Liveübertragung ins Internet möglich.

Als Blickwinkel gibt Panasonic bei der ansatzweise bereits auf der CES vorgestellten HX-A 500 mit 160 Grad an. Neben dem 4K-Videomodus mit 25 Bilder nimmt die Kamera in Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) mit maximal 50 Bilder in der Sekunde auf. In HD-Qualität (1.280 x 720 Pixel) klappen auch Zeitlupenaufnahmen mit 100 Bildern beziehungsweise mit einer Auflösung von 848 x 480 Pixeln mit 200 Bildern in der Sekunde. Dank des BSI-Sensors mit 9,03 Megapixeln und der aus den Camcordern HC-W858 und HC-V757 dieser Saison bekannten Bildverarbeitungsengine klappt eine Bildstablisierung. Mit dem Level-Shot soll die Kamera den Bildhorizont automatisch gerade halten.

Gearbeitet hat Panasonic auch an der Kopfhalterung, die, wie im Video gezeigt, nicht besonders komfortabel war. Mit dem neugestalteten Kopfbügel soll das Objektiv der staubgeschützten und wasserdichten HX-A500 nun so angenehm zu tragen wie eine Sonnenbrille oder ein Sport-Kopfhörer. Die Actioncam ist gegen Staub gemäß Schutzklasse IP5X und gegen Wasser gemäß Schutzklasse IPX8 dicht, so dass sie bis zu 30 Minuten in maximal 3 m Wassertiefe abtauchen darf. Die Akkulaufzeit gibt Panasonic mit 140 Minuten an.

Die Panasonic HX-A500 wird es ab Juni 2014 wieder in Orange oder Anthrazit geben. Mit der Preisempfehlung von 449 Euro liegt sie exakt auf dem Niveau der GoPro Hero 3+ Black Edition, die ebenfalls die 4K-Videoaufzeichnung beherrscht – allerdings nur mit maximal 15 Bildern in der Sekunde. Panasonic liefert den Kopfbügel und das Arm-Case mit und hat inzwischen eine breite Palette an optionalen Halterungen aufgebaut.

(jos)
Im Test: Panasonic HX-A 100

Newsübersicht - Camcorder
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Panasonic
facebooktwitter
Panasonic HX-A500
Die HX-A 500 gibt es wieder in zwei Farben und mit zweigeteiltem Baukonzept, was den Einsatz eines Kopfbügels erleichtert.
Panasonic HX-A500 Headset
Mit dem neu gestalteten Kamera-Headset soll der Tragekopfort deutlich höher sein.
Panasonic HX-A500 Zubehoer
Panasonic hat rund um die HX-A-Modelle ein Zubehörprogramm an Halterungen aufgebaut.

 

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Panasonic HX-A 500: 4K-Action-Cam mit Monitor