YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Tonarbeiten

Die Wirkung eines Films hängt maßgeblich am Ton. Also sollte man auf den Klang besonders achten. Was einfach ist, denn die Werkzeuge sind besser geworden und leichter zu handhaben.

Gab es eigentlich jemals einen reinen Stummfilm? Professionell betrachtet nicht, denn auch wenn die Filme anfangs ohne synchronisierten Ton vorgeführt wurden, so gab es dafür eine Partitur und eigene Kinoorgeln, die nicht nur für die musikalische Untermalung da waren, sondern auch für Toneffekte – vom Windrauschen über Türenquietschen bis hin zu Pferdegalopp.

Der Grund für den Aufwand: Ein Film ohne Ton wirkt lasch, mitunter gar lächerlich. Ein großer Teil der Stimmung hängt von der Tonuntermalung ab. Weshalb man auch bei kleinen Projekten nicht einfach nur Musik unterlegen und denken sollte: Das reicht schon!

In diesem Workshop geben wir nicht nur Anregungen, wie man den vielleicht etwas verkorksten Originalton relativ leicht verbessern kann, sondern auch, wie man mit Effekten die Wirkung verstärkt. Denn neben dem Originalton und der Musik kommen Klangeffekte bei Filmemachern noch zu kurz.

VA 314 TONARBEITEN
Workshop:

pfeil_klw Ton verbessern und effektvoll mischen

VA 0314 Heft 165
zurück zur Übersicht
Jetzt kaufen:
ikon haus orange
Aktuelles Heft - am Kiosk erhältlich.
0 99 pp

Dieser Artikel in unserem Shop als Download.

Zahlungsmöglichkeiten:

paypal zahlung
pp 790 orange

Die komplette Ausgabe in unserem Shop als Download.

Zahlungsmöglichkeiten:

paypal zahlung
bestellen 790 orange
Die aktuelle Ausgabe von VIDEOAKTIV jetzt versandkostenfrei bestellen. (7,90 Euro inkl. Versand)

Zahlungsmöglichkeiten:

heft bestellung