YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Canon PowerShot G1 X Mark II: Kompakte mit DSLR-Ambitionen

  Mit der PowerShot G1 X Mark II stellt Canon die Nachfolgerin der PowerShot G1 X vor, die bereits mit exzellenter BildqualitĂ€t und vielen manuellen Einstellmöglichkeiten ĂŒberzeugen konnte. Beim neuen Modell fĂŒhrt Canon diesen Schritt weiter fort und verspricht Bilder auf DSLR-Niveau. DafĂŒr kommt ein 18.7 mm x 14.0 mm großer CMOS mit effektiven 12,8 Megapixeln zum Einsatz. Canon selbst sieht die G1 X Mark II als Zusatzkamera ...

Canon selbst sieht die G1 X Mark II als Zusatzkamera fĂŒr die professionelle Kamera-Austattung und zielt mit dem 1,5-Zoll-Typ CMOS auf eine geringe SchĂ€rfetiefe ab, wie sie die DSLR-Kollegen mit APS-C-Sensor ermöglichen.

Die G1 X Mark II erlaubt die Nutzung der gesamten Breite des Objektivkreises, im SeitenverhĂ€ltnis 3:2 mit 12,8 Megapixeln oder im VerhĂ€ltnis 4:3 mit 13,1 Megapixeln ohne Änderung der effektiven Brennweite. Der neue Sensor soll in Verbindung mit dem DIGIC 6 Bildprozessor fĂŒr eine höhere Lichtempfindlichkeit (bis ISO 12800) und weniger Bildrauschen sorgen – sowohl bei JPEG-Bildern wie MP4-Videos. Auch die Auslöseverzögerung wird durch den neuen Bildprozessor offenbar um die HĂ€lfte reduziert.

Die Videoauflösung liegt bei maximal 1920 x 1080 Pixel mit 30 Vollbildern in der Sekunde. Alternativ macht die Kamera 720p mit 30 Bildern. Auch wĂ€hrend der Videoaufnahme steht der 5fach optische Zoom zur VerfĂŒgung. FĂŒr die Bildkontrolle steht ein 7,5 Zentimeter (3.0 Zoll) LCD-Touchscreen mit 346.667 RGB-Pixeln auf der RĂŒckseite zur VerfĂŒgung.

Bei der Optik integriert Canon eine Brennweite von 24-120 Millimeter und LichtstĂ€rke 1:2,0-3,9. Das Design hat Canon ĂŒberarbeitet, setzt aber weiterhin auf ein Edelstahl-Chassis mit Aluminium-GehĂ€use. Dazu gibt’s nun einen großen Haltegriff, der die Kamera besser in der Hand liegen lassen soll.

Daneben hat Canon im Detail an der Technik geschraubt: Das AiAF System arbeitet nun mit 31 AF-Messfeldern, die Kamera hat zwei vollstĂ€ndig konfigurierbare Objektivsteuerringe. Damit lassen sich etwa Zoom, Blende und Verschlusszeit stufenweise steuern. Der optimierte „Sternen-Modus“ ist nun mit einer SternenportrĂ€t-Option ausgestattet womit Bilder vor einem Sternenhimmel besser gelingen sollen. Auch die G1 X Mark II kann nun mit einem Smartphone via NFC kommunizieren und das MobilgerĂ€t als Fernsteuerung genutzt werden.

Auf den Kameraschuh der G1 X Mark II lÀsst sich der optionale elektronische Sucher EVF-DC1 oder andere Peripherie stecken.

Die Canon G1 X Mark II ist Anfang Mai fĂŒr 849 Euro im Handel.

(pmo)
Stativtest: 5 Tragesysteme von Foton, Novoflex, Steadystick und Sunrise

NewsĂŒbersicht - Foto
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Canon
facebooktwitter
canon g1 x mark 2 front web
Die G1X Mark II soll sich zwischen DSLR und Systemkamera positionieren. Sie macht Videos in 1080p30.
canon g1 x mark 2 top web
Die fest verbaute Optik stattet Canon mit einer lichtstÀrkeren Anfangsblende aus und erhöht den optischen Zoom.
canon g1 x mark 2 back web
Der schwenkbare LCD auf der RĂŒckseite ist berĂŒhrungsemfpindlich und misst 7,5 Zentimeter.

 

Forumthemen