YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

QSC TouchMix-8 und TouchMix-16: kompakte Digital-Tonmischer

  Die US-Firma QSC Audio ist hauptsächlich durch ihre professionellen PA-Endstufen bekannt geworden. Zur NAMM-Messe in den USA präsentierte der Hersteller aber zwei sehr kompakte Digital-Tonmischer, die auch für Filmer interessant sein könnten. Der TouchMix-8 und TouchMix-16 sehen einigen Hardware-Mischererweiterungen fürs iPad ähnlich, ihr Touch-Display zur Bedienung der Mixer-Funktionen ist aber fest eingebaut. Die zwei Modelle sind für Live-Beschallung ...

Die zwei Modelle sind für Live-Beschallung gedacht, können aber bei Event-Filmern und im Nachvertonungsstudio ebenso gute Dienste leisten. Zumal QSC darauf hinweist, dass dank wahlweise zur verfügendem Simple Mode oder den Advanced Mode Features unerfahrene Nutzer genauso zum Zug kommen wie ausgebuffte Audioprofis.

Über das Touch-Display lassen sich Funktionen wie der integrierte vollparametrische 4-Band-Equalizer oder die vier internen Effektprozessoren bedienen. Der TouchMix-8 bietet übrigens zwölf Eingangskanäle, der TouchMix-16 sogar 20, gleichzeitig stehen vier beziehungsweise sogar zehn Aux-Ausgänge bereit, um externe Prozessoren einzuschleifen oder Geräte mit Signalen anzusteuern.

Mix-Scenes lassen sich in einem internen Speicher oder per USB-Stick festhalten und bei Bedarf wieder laden. Per Remote Control App kann man den Mixer über iOS-Produkte kommandieren; QSC liefert einen WLAN-Dongle mit, der die nötige Netzwerkverbindung aufbaut.

Praktisches Extra: Über die USB-Schnittstelle kann man die Sounds sogar auf einer angeschlossenen, externen Festplatte mitschneiden, die sich per DAW-Software auch weiterverarbeiten lassen. Zur Verdeutlichung: Für den Betrieb der Mixer ist ansonsten kein PC oder Mac nötig, die TouchMix-Pulte arbeiten völlig autark.

Die beiden QSC-Mixer sollen „voraussichtlich Mitte des Jahres“ (Herstellerangabe) zu haben sein; ihr Preis ist noch nicht bekannt.

In Deutschland wird QSC übrigens über die Shure Distribution vertrieben.

(he)
Im Test: Mackie-Digitalmischer DL 1608

Newsübersicht - Sound

Link zum Hersteller: QSC
facebooktwitter
QSC TouchMix-8 Top WEB
QSC TouchMix-8: digitaler Tonmischer mit acht XLR-Eingängen.
QSC TouchMix-16 Top WEB
QSC TouchMix-16: So sieht die Version mit der doppelten Anzahl an XLR-Inputs aus.
QSC TouchMix-8 Rear WEB
Die Master-Ausgänge und Aux-Buchsen sind als XLR-Kontakte ausgeführt - hier die Rückseite des TouchMix-8.

 

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
QSC TouchMix-8 und TouchMix-16: kompakte Digital-Tonmischer