Sony HD-SG5: USB-Festplatte mit Backup-Software

  Sony hat ab sofort mit der HD-SG5 ein externes Laufwerk mit 500 GB Speicherkapazität im Programm. Die mobile Festplatte wird via via USB 3.0 oder USB 2.0 angeschlossen und mit Softwarepaket ausgeliefert. Mit der Data Transfer Accelerator-Software verspricht der Hersteller für beide Schnittstellen verkürzte Datenübertragunszeiten und somit ein schnelleres Backup. Die Data Transfer Accelerator-Software soll ...

Die Data Transfer Accelerator-Software soll die Transferzeiten beim Anschluss über die USB 3.0 Schnittstelle um die Hälfte reduzieren und auch via USB 2.0 die effektive Übertragungsrate verdoppeln. Die Datenübertragungsraten gibt Sony bei USB 3.0 mit 5 Gigabit/Sekunde an, via USB 2.0 sollen es 480 Megabit/Sekunde sein.

Im Softwarepaket steckt neben der Data Tansfer Accelerator-Software der Backup Manager. Er bietet automatische, geplante und inkrementelle Backups uns hilft damit dem Verlust von Daten vorzubeugen. Die Festplatte ist ab Werk NTFS-Formatiert, ein Werkzeug zur Neuformatierung als FAT32 liefert Sony mit.

Die 2,5 Zoll-Festplatten der HD-SG5 stecken in einem Aluminiumgehäuse, das wahlweise Schwarz (HD-SG5B) oder Silbern (HD-SG5S) ist. Im mobilen Einsatz Punkten will Sony mit der flachen Bauweise von knapp 9 Millimeter und einem Gewicht von 130 Gramm. Eine externe Stromversorgung benötigt die Festplatte nicht – sie zieht sich den Strom über die USB-Buchse. Die HD-SG5 von Sony soll 85 Euro kosten.

(jos)
Praxistipp: Daten richtig archivieren und sichern

Newsübersicht - Zubehör
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Sony
facebooktwitter
HD-SG5-von-Sony sw
Die externen Festplatten HD-SG5 gibt es in Schwarz und Silber, wobei diese vor allem durch die kompakte Bauweise und schnelle Übertragunszeiten auffallen sollen.
HD-SG5-von-Sony silber
Die Festplattenlaufwerke HD-SG5 haben eine USB 3.0 Schnittstelle sind aber abwärtskompatibel mit USB 2.0.
 

 

 

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis