Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 75

PNY Geforce GTX 780 TI: Grafikkarten-Update

Die GTX-Serie von Nvidia steht seit jeher für leistungsstarke Grafikkarten. PNY bringt nun eine erweiterte Fassung der GTX 780 mit Endung „TI“. Diese bietet um die 25 Prozent mehr Rechenleistung. Die GPU basiert auf Kepler Architektur und liefert 875 Megahertz mit einer Boost-Geschwindigkeit von 928 Megahertz. Auf der Karte werkeln zudem satte drei Gigabyte GDDR5-Speicher. Im Vergleich zur GTX 780 sind die CUDA-Recheneinheiten ...

Im Vergleich zur GTX 780 sind die CUDA-Recheneinheiten von 2304 Cores auf 2880 gesteigert worden. Die Speichergeschwindigkeit liegt nun bei 7 Gigabyte/sec bei einer Bandbreite von 336 Gigabyte/sec. Damit ist die Karte auch für aufwändigere Tätigkeiten in Effekt- und Videoprogrammen geeignet und unterstützt 4K-Auflösungen.

Zum Vergleich: Die etwa ein halbes Jahr alte GTX 780 kam hier noch auf 6 Gigabyte/sec Speicherdurchlass, bei einer Bandbreite von 288 Gigabyte/sec. Mittels GPU Boost 2.0 bekommt der Anwender außerdem mehr Optionen zum Übertakten der Karte an die Hand gelegt.

Die GTX 780 TI belegt im Rechnergehäuse eine PCI Express 3.0 Schnittstelle, anzunehmenderweise wird sie über zwei 6-polige Stromanschlüsse vom Netzteil mit Strom versorgt. Monitor, Beamer oder Fernseher kommunizieren über zwei DVI-, eine HDMI- und eine Display-Port-Schnittstelle.

Die neue PNY GTX 780 TI ist ab sofort für 649 Euro zu haben.

(pmo)
Prodad Defishr: optischer Entzerrer im Test

Newsübersicht - Editing
Schnittsoftware-Vergleich

Link zum Hersteller: PNY
facebooktwitter
pny gtx780 ti web
Die GTX780 TI ist eine verbesserte GTX780 mit mehr Leistung.
 
 

 

 

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis