YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Blackmagic Camera Software 1.5: RAW-Update für Blackmagic Pocket Cinema

Unkomprimiertes RAW-Bildmaterial zur besseren Nachbearbeitung steht bei Digital-Fotografen seit jeher hoch im Kurs. Blackmagic Design aktualisiert nun die Firmware der Pocket Cinema Camera auf Version 1.5. Damit zeichnet diese nun auch verlustfreies CinemaDNG RAW Filmmaterial mit 12-Bit Farbtiefe auf. ei dem Format CinemaDNG RAW handelt es sich ...

Bei dem Format CinemaDNG RAW handelt es sich um eine offene, frei verfügbare Standardsoftware zur verlustfreien Datenkomprimierung.

Da noch nicht alle Schnitt-Anwendungen dieses Format nativ unterstützten, empfiehlt Blackdesign Software transcodierfähige Interims-Software wie zum Beispiel das kostenlose Farbkorrekturprogramm DiVinci Resole Lite um die Daten in gängige Format wie ProRes oder DnxHD zu wandeln.

Editierbar sind diese Format unter anderem in den Programmen Final Cut Pro 7 & X, Avid Media Composer und Adobe Premier Pro. Nach dem Update stehen dem Filmer bei der Nutzung der Blackmagic Pocket Cinema Camera die Aufnahmeformate CinemaDNG RAW oder ProRes 422 (HD) zur Wahl.

Die gedrehten Aufnahmen sind laut Blackmagic am Rechner ohne vorheriges Kopieren der Dateien direkt auf der beschriebenen SD-Karte editierbar.

Wir hatten die Blackmagic Pocket Cinema Camera schon in der VIDEOAKTIV-Ausgabe 06/13 im Test und stellten ebenfalls erste Aufnahmen dazu in einem Testvideo online.

Das Blackmagic Pocket Camera Software Update auf die Version 1.5 ist ab sofort zum kostenlosen Update auf der Webseite von Blackmagic Design verfügbar.

(mad)
Textvideo: Blackmagic Pocket Cinema Camera

Newsübersicht - Camcorder

Link zum Hersteller: Blackmagic Design
facebooktwitter
Blackmagic Pocket RAW Update
Unsere Testaufnahmen mit dem Micro-Four-Third-Sensorsystem der Blackmagic Pocket Cinema finden Sie hier.

 

Forumthemen