Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 109

Fujinon XF23mm F1.4 R: Lichtstarkes Objektiv für X-Series-Kameras

Nicht alle Videofilmer nutzen zur Verwirklichung ihrer Ideen nur DSLR- oder Videokameras, auch Systemkameras erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Hersteller Fujifilm erweitert sein Angebot an Festbrennweiten für die Systemkameras seiner X-Serie nun um das kompakte und lichtstarke Fujinon XF23mm F1.4 R. Die angegebenen 23 Millimeter ergeben eine Brennweite ...

Die angegebenen 23 Millimeter ergeben eine Brennweite von 35 mm Kleinbildäquivalent. Minimale Verzeichnungen ohne digitale Korrekturen und gleichmäßige Auflösung über die gesamte Brennweite werden dabei vom Hersteller besonders hervorgehoben.

Der größte Blendenwert beträgt 1,4 und sollte damit differenzierte Aufnahmen unter Schwachlicht begünstigen.

Eine fast kreisrunde Blendenöffnung wird durch den Einsatz von sieben Blendenlamellen erzielt. Vor diesen sind im kompakten 63 Millimeter langen Objektiv elf Linsenelemente in acht Gruppen untergebracht.

Filtervorsätze können mit einem Durchmesser von 62 Millimetern zusätzlich an das 300 Gramm schwere Objektiv aufgeschraubt werden. Fokus- sowie Blendenring sind aus Metall gefertigt und sollen zusammen mit Entfernungs- und Schärfentiefenskalen komfortables Arbeiten ermöglichen.

Weiterentwickelt wurde laut Fujifilm auch der Autofokus. Bis zur maximalen Naheinstellgrenze von 28 Millimetern soll dieser nun schneller als bei den bisherigen Objektiven arbeiten.

Das schwarze Fujinon XF23mm F1.4 R kostet rund 900 Euro und soll ab Anfang Oktober erhältlich sein.

(mad/pmo)

Newsübersicht - Zubehör
-

Link zum Hersteller: Fujifilm
facebooktwitter
FUJINON XF23mm Black 800x640
Das Objektiv bietet eine Naheinstellgrenze von 28 Millimetern.
Fujinon XE1 silver 800x640
Mit 63 Millimetern Länge wird es auch an einer Fujifilm X-E1 nicht zu ausladend.

 

 

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis