IBC: Sound Devices Pix 260i - neue Funktionen

Der amerikanische Hersteller Sound Devices zeigt auf der IBC den Audio-Video-Recorder Pix 260i in Verbindung mit der neuen Firmware 1.03, die für neue Funktionen sorgt. Der Pix 260i richtet sich an Broadcaster und Filmproduktionsstätten und zeichnet QuickTime-Video in Apple ProRes oder Avid DnxHD auf. Bereits dem Pix 240i konnten wir im Test ein sehr gutes Ergebnis bescheinigen. Die Dateien, die der Recorder ...

Die Dateien, die der Recorder aufzeichnet, lassen sich direkt aus dem Recorder im Avid Media Composer, Final Cut Pro oder Premiere Pro weiter bearbeiten, ohne das zuvor ein Konvertieren des Materials nötig wird. Dabei unterstütz der Recorder auf Wunsch auch Apple ProRes 4444 für 12-bit, 4:4:4 3G-SDI I/O.

Das Rohmaterial gelangt simultan auf bis zu vier 2,5 Zoll Solid State Laufwerke. Diese werden über zwei Pix-Caddy-Slots an der Front oder über einen der zwei eSATAp-Anschlüsse auf der Rückseite mit dem Recorder verbunden. Im Grunde genommen also das gleiche Prinzip wie beim Pix 240i (hier im Test), wenn auch dieser kein eSATAp bietet. Der Vorteil ist klar: Die simultane Aufnahme sorgt für ein ständiges Backup der Daten und verringert möglichen Dateiverlust. Mittels Gigabit Netzwerk-Anschluss gelangt das Rohmaterial auf Wunsch auch gleich auf den Arbeitsserver.

Der Pix 260i lässt sich über Computer oder Tablets via Browser fernsteuern, was auch mit mehreren Pix 260i-Recorder gleichzeitig funktioniert. In puncto Audio kommt der Recorder mit einer 32 Spur Aufnahme/Wiedergabe-Option und versteht SDI Audio über 16 Audio-Kanäle und HDMI über acht. Übers Netzwerk klappt das mit einer Übertragung von bis zu 32 Kanälen.

Die neue Firmware 1.03 gibt’s kostenfrei zum Download und bringt die Unterstützung für das Pix Caddy CompactFlash-Laufwerk. Damit kann der Pix 260i dann mehrspurige WAV-Files auf CompactFlash-Karten aufzeichnen. Darüber hinaus können nun Mono Wave-Dateien augezeichnet und wiedergeben werden. Außerdem wurde die Display-Anzeige etwa für die Anzeige von kleineren Tonpegeln überarbeitet.

Der Sound Devices Pix 260i ist für um die 8295 Euro zu haben. Das neue Firmware-Update kann man sich hier herunterladen.

Test lesen:
Den Test-Artikel zum Pix 240i können Sie hier direkt lesen. Unter anderem hat uns bei diesem Modell die solide Konstruktion, die hochwertige Aufzeichnung sowie die Option für Wechselfestplatten gefallen.

(pmo)
IBC-Newsportfolio: alle News 2013

Newsübersicht - Sound

Link zum Hersteller: Sound Devices
facebooktwitter
Sound-Devices PIX260i front web
Für den Pix 260i von Sound Devices gibt´s die neue Firmware 1.03 zum kostenfreien Download.
 

 

Forumthemen

 

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis