YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Canon CN-E35mm T1.5 L F: Lichtstarke Profi-Prime-Optik

Canon rüstet in seiner C-Klasse für Filmprofis weiter auf. Die eigene Prime-Optik-Linie, die erst vor zwei Jahren eingeführt wurde, hat nun bereits fünf Mitglieder. Zur Brennweite von 14/24/50 und 85 Millimeter gesellt sich nun das moderate 35er-Weitwinkel. Wie alle Canon-Primes zeichnet sich auch dieses Modell, dass es mit EF-Canonanschluss ab Dezember geben soll, durch seine extrem hohe Lichtstärke aus. 1,5 bedeutet fast eine Blendenstufe ...

1,5 bedeutet fast eine Blendenstufe mehr als Blende 2. Damit lässt sich sehr kleine Schärfentiefe erzielen. Die Abmessungen stimmen mit den anderen Modellen der Serie überein, sodass beim Wechsel im Rig keine Umbauverzögerung entsteht.

Alle Optiken der Serie sind in der selben Weise farbkorrigiert, um nahtlosen Schnitt zu ermöglichen. Für eine Cine-Prime-Optik ist das E35 mit 1,1 Kilogramm Gewicht moderat leicht ausgefallen.

Eine 11-Lamellen-Blende, spritzwassergeschütztes Gehäuse und volle 4K-Tauglichkeit stehen dieser 2000 Euro teuren Optik gut zu Gesicht.

(mb)
IFA: Sony DSC-QX10, QX100 – Objektiv-Sensoren für Smartphone

Newsübersicht - Zubehör
nicht verfügbar

Link zum Hersteller: Canon
facebooktwitter
Canon35
Die Festbrennweite CN-E35mm T1.5 L F hat eine Lichtstärke von 1,5 und ist ab Dezember erhältlich.

 

Forumthemen