IFA: Samsung - 98 Zoll großes UHD-Display

Die IFA steht in den Startlöchern und Samsung macht eine seiner ersten Ankündigungen. Auf der Messe in Berlin wird Samsung zwei neue UHD-Displays mit einer Auflösung von jeweils 3840 x 2160 Pixel präsentieren. Eines der beiden ist ein „kleinerer“ Monitor mit einer Bildschirmdiagonale von 31,5 Zoll (80 Zentimeter). Der zweite im Bunde kommt mit satten 2,49 Meter Bildschirmdiagonale, also 98 Zoll. Der 98 Zöller soll dann das bisher ...

Der 98 Zöller soll dann das bisher größte UHD-Display am Markt sein. Ob es sich um einen Fernseher mit Multimedia-Funktionen handeln wird, nennt Samsung nicht. Der Verwendungszweck bleibt noch offen. Das Display lässt sich senkrecht und waagerecht installieren. Auf der IFA plant Samsung eine Videowand mit drei solcher Bildschirme.

Für professionelle Anwendungen plant Samsung den 31,5 Zoll großen UHD-Monitor. Das Panel arbeitet mit 8,3 Millionen Pixeln und unterstützt die Hardware-Kalibrierung, wofür Samsung eine Kalibrierungssoftware beilegt. Der UHD-Monitor soll Farben intensiver als seine Full-HD-Kollegen darstellen können und deckt 99 Prozent des Adobe RGB-Farbraums ab. Mit genauen technischen Daten hält sich Samsung leider noch zurück.

Samsung zeigt die neuen Displays an seinem Stand in Halle 20. Preise und Erscheinungsdatum kommuniziert der Hersteller noch nicht.

(pmo)

IFA-Newsportfolio: Alle News zur IFA 2013

Mediaplayer-Test: 3 Medienzentralen von Fantec, LG und Sony

Newsübersicht - Präsentation
nicht verfügbar

Link zum Hersteller: Samsung
facebooktwitter
Samsung UHD-Displays web
Das 98 Zoll große Display soll der größte UHD-Monitor weltweit sein. Auf der IFA wird er zu sehen sein.
 
 

 

 

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis