YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Trekstor DataStation pocket air: externe WiFi-Festplatte

Externe Speicher sind f├╝r die Zwischenlagerung von Rohmaterial immer eine gute Sache. Trekstor k├╝ndigt mit der DataStation pocket air eine neue kompakte Festplatte mit WiFi-Option an. Damit lassen sich Video- und Foto-Dateien kabellos abrufen. Alternativ l├Ąsst sich der Trekstor Speicher per LAN-Kabel am Router einklinken und funktioniert damit quasi wie ein kleines NAS. Das kleine Geh├Ąuse sch├╝tzt die Technik ...

Das kleine Geh├Ąuse sch├╝tzt die Technik laut Trekstor auch beim Transport. Dank integriertem Akku braucht die Festplatte keine st├Ąndige Stromanbindung. Der Akku dient dar├╝ber hinaus anderen Mobilger├Ąten auf Wunsch als Ladestation.

Die auf der DataStation pocket air gespeicherten Inhalte stehen bis zu f├╝nf Nutzern zeitgleich zur Verf├╝gung. Hierf├╝r lassen sich diverse Freigabe-Rechte verwalten. Soll die Festplatte direkt am Rechner betrieben werden, wird sie per USB 3.0-Schnittstelle verbunden. Auch mit Smartphone oder Tablet sind die Inhalte abrufbar. ├ťber die USB-Verbindung braucht sie f├╝nf Stunden bis sie aufgeladen ist. Mit dem USB-Netzteil verk├╝rzt sich die Dauer auf drei Stunden.

Die Trekstor DataStation pocket air misst 8,2 x 2,5 x 12,9 Zentimeter und wiegt 285 Gramm. Sie ist mit Kapazit├Ąten von 500 Gigabyte und einem Terabyte ausgestattet. Der Preis liegt dann bei 99 Euro respektive 139 Euro. Wann die DataStation pocket air erh├Ąltlich sein wird nennt Trekstor noch nicht. Sie wird aber auf der IFA zu sehen sein.

(pmo)
Im Test: mobile Workstation - Dell Precision M6700

News├╝bersicht - Editing
Schnittsoftware-Vergleich

Link zum Hersteller: Trekstor
facebooktwitter
trekstor datastation front web
Die Trekstor DataStation pocket air kommt mit Kapazit├Ąten von 500 Gigabyte und einem Terabyte.
trekstor datastation aufbau web
Per WiFi k├Ânnen Smartphone, Tablet und PC direkt auf die gespeicherten Dateien zugreifen.

 

Forumthemen