Hisense XT880, XT900: 4K-Fernseher für 2000 Euro

Die IFA rückt näher und mit ihr die Vorstellung neuer 4K-Fernseher. Samsung und Toshiba haben bereits erste Modelle angekündigt, nun gibt der in Europa noch relativ unbekannte chinesische Hersteller Hisense sein Line-Up für die Messe in Berlin bekannt. Gleich vier 4K-Fernseher namens 50XT880, 58XT880, 65XT880 und XT900 sind im Programm. Dabei sendet man direkt eine Kampfansage an die Konkurrenz – 2000 Euro für das günstigste Modell. Der Preiskampf auf dem „gebeutelten" Fernseher-Markt geht offensichtlich in eine neue Runde. Mit einer Bildschirmdiagonale ...

Mit einer Bildschirmdiagonale von 127 Zentimeter (50 Zoll) ist der 50XT880 der kleinste der Vier, dann auch nicht gerade winzig. Danach folgt der 58XT880 mit 58 Zoll, der 65XT880 mit 65 Zoll und das Flaggschiff XT900 mit satten 84 Zoll also 2,13 Meter Bildschirmdiagonale.

Da die Geräte erst zur IFA-Messe gezeigt werden, sind die technischen Daten bislang noch entsprechend dünn. Integriert ist ein Scaler-Chip, der niedrig aufgelösteres Videomaterial auf die native UHD-Auflösung von 3840 x 2160 Pixel herauf rechnet. Wie gut die Bildqualität im Vergleich zu teureren Modellen anderer Hersteller ist, kann man sich dann auf der IFA anschauen.

Um den Preis niedrig zu halten, wird aber anzunehmenderweise an Ausstattung und Extra-Funktionen gespart werden. Ob neben HDMI-Schnittstellen auch analoge Videoeingänge sowie eine Component-Buchse am Fernseher vorhanden ist, nennt der Presse-Text nicht. Bei einer 4K-Auflösung machen SD-Signale allerdings auch eher wenig Sinn.

Die Hisense 4K-Fernseher sollen im September 2013 auf den Markt kommen. Der Preis für das 50 Zoll Modell beträgt 1999 Euro, die 58 Zoll Variante 58XT880 kostet 1000 Euro mehr. Mit 4999 Euro schlägt der 65XT880 zu Buche und der 84 Zöller wird 14.999 Euro kosten. Zum Vergleich: Die 84 Zoll Varianten von LG oder Toshiba sind mit rund 20.000 Euro gelistet.

(pmo)
Samsung UHD TV F9090: 4K-Fernseher im August

Newsübersicht - Präsentation

Link zum Hersteller: Hisense
facebooktwitter
hisense xt900 web
Der XT900 ist das 84 Zoll-Flaggschiff von Hisense. Im Vergleich mit der Konkurrenz ist er fast 5000 Euro günstiger. Der 50XT880 mit 50 Zoll liegt bei 2000 Euro. Im September sollen die 4K-TVs auf den Markt kommen.

 

Forumthemen


31.07.2013, 17:50
Hisense scheint in Deutschland noch einiges vorzuhaben, denn heute hat man mit Loewe eine Zusammenarbeit bei Einkauf, Produktion, Entwicklung und Vertrieb vereinbart. Der in Franken ansässige Hersteller, unter dessen Dach zeitweise auch das Videoschnittsystem Casablanca sein Zuhause hatte, war auf Partnersuche, nachdem er mit seinen Oberklasse-Fernsehgeräten immer mehr in ...

31.07.2013, 21:53
Für Loewe sicher eine glückliche Wendung. Ob das für den Kunden auch so sein wird, würde ich bezweifeln. Das die Geräte bisher in Deutschland gebaut werden ist wohl wahr, aber eben auch mit Komponenten von Samsung und Co.. Bei Loewe ist viel Prestige dabei, sie sind schon einen Tick besser (abgestimmt) ...

Diskussion im Forum weiterverfolgen ...

 

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis