YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

MacroSystem Casablanca für Windows - erste Einblicke

MacroSystem Casablanca – so hieß eines der ersten viel verkauften Nonlinearen Schnittsysteme. Bewusst haben die Entwickler über viele Jahre kein Windows als Betriebssystem eingesetzt, sondern Casablanca als eigenständiges System vertrieben um so alles aus einer Hand zu liefern. Doch die Zeiten ändern sich: Geräte in Kleinserie fertigen ist sehr teuer und die Klagen über Windows-Abstürze gehören der Vergangenheit an. Zeit für einen Systemwechsel. Das haben sich die Casablanca Entwickler ...

Das haben sich die Casablanca Entwickler auch gedacht und die Software namens Bogart SE für Windows adaptiert. Zielgruppe für die neue alte Software: Ehemalige Casablanca-Anwender sowie Anwender, die auf Casablanca schneiden, dies aber auch gerne mobil erledigen wollen. Denn die Projekte lassen sich zwischen den beiden Systemen austauschen.

Gleichzeitig definiert das aber auch die klare Strategie für eine neue Zielgruppe für das Windows-Programm: Es soll ohne Einschränkung auf Tablett-Rechnern und Ultrabooks laufen und so den Schnitt auf kleinen Rechnern mobil machen.

Wir haben uns die brandneue Alpha-Version, also eine Vorentwicklung, genauer angesehen, denn zur IFA soll Casablanca für Windows bereits verkauft werden.

(jos)
Erster Test: Macrosytem Casablanca für Windows

Newsübersicht - Editing
Schnittsoftware-Vergleich

Link zum Hersteller: Macrosystem
facebooktwitter
Bild News
VIDEOAKTIV-Redakteur Joachim Sauer hat eine bereits lauffähige Vorabversion von Casablanca Bogart SE für Windows auf einem Dell Tablet-PC ausprobiert. Seine Eindrücke zum Programm sehen Sie im Video.

 


 

Forumthemen