YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Sony Cybershot DSC-RX1R: verbessertes Schwestermodell zur RX1

Zusätzlich zur DSC-RX100 II kündigt Sony heute die Cybershot DSC-RX1R. Das Schwerstermodell zur letztes Jahr vorgestellen RX1 ist mit dem gleichen 24,3 Megapixel Vollformatsensor ausgestattet und weist auch optisch nahezu keine Unterschiede auf, wurde aber technisch verbessert. Mittels Triluminos Technologie soll die DSC-RX1R vor allem bei Bildschärfe, Farbgenauigkeit und Farbumfang der RX1 voraus sein.  Die Videoaufnahme-Modi lesen ...

Dafür verzichtet Sony beim neuen RX1R-Modell auch auf den optischen Tiefpassfilter und verspricht damit mehr Detailgenauigkeit. Die Videoaufnahme-Modi lesen sich gleich wie bei der RX1. Auch die RX1R filmt Full-HD im AVCHD-Format wahlweise in 50p/60p oder 25p/24p. Blenden-, Zeit- und Programmautomatik sowie manuelle Steuerung sind beim Filmen möglich. Auch wenn es die technischen Daten nicht explizit erwähnen, dürfte bei der Videoaufnahmen auch hier wieder ein vierfacher digitaler Zoom machbar sein, den der Filmer aber getrost ignorieren kann. In puncto Audio denkt Sony an Filmer und spendiert der RX1R einen externen Mikrofonanschluss für entsprechende Peripherie.

Fotos macht die DSC-RX1R im RAW oder JPEG-Format mit einer Lichtempfindlichkeit bis ISO 102.400. Gewicht und Maße lässt Sony gegenüber der DSC-RX1 unverändert und integriert das gleiche Objektiv. Die Festbrennweiten Sonnar T* von Carl Zeiss arbeitet mit einer Brennweite von 35 Millimetern bei einer maximalen Lichtstärke von F2. Wie schon bei der RX1 soll sich hiermit wieder ein schöner Bokeh-Effekte erzielen lassen.

Ebenfalls weiterhin integriert ist der optische Bildstabilisator. Über den Einstellring am Objektiv lassen sich die Blende und der Fokus steuern. Sony gibt dem Fotofilmer 13 digitale Bildeffekte, diverse Motivprogramme und eine digitale Wasserwaage zur Ausrichtung der Kamera an die Hand.

Für die Vorschau dient nach wie vor der 7,5 Zentimeter (3,0 Zoll) große LC-Display auf der Rückseite mit 307.200 RGB-Bildpunkten. Peripherie nimmt die Kamera über den Multi-Interface-Zubehörschuh auf.

Die Sony Cybershot DSC-RX1R wird ab August erhältlich sein und mit 3099 Euro genau so viel kosten, wie DSC-RX1 bei ihrer Markteinführung. Im Lieferumfang ist eine Handschlaufe, Tragegurt, Akku NP-BX1, Netzteil AC-UD10, USB Micro-Kabel sowie eine Objektivschutzkappe enthalten.

Auch zur kleineren DSC-RX 100 positioniert Sony heute mit der DSC-RX 100 II ein weiteres Schwestermodell.

(jos/pmo)
Sony Cybershot DSC-RX1 - Vollformat-Kompaktkamera

Newsübersicht - Foto

Link zum Hersteller: Sony
facebooktwitter
sony cybershot dscr rx1r micro web
Bei der Cybershot DSC-RX1R verzichtet Sony auf den Tiefpassfilter, was für mehr Schärfe und knackigere Farben sorgen soll - in der Regel aber auch den unschönen Moiré-Effekt begünstigt.
sony cybershot dscr rx1r site web
Größe, Gewicht und Objektiv bleiben bei der DSC-RX1R gleich der DSC-RX1. Auch der Vorschaumonitor auf der Rückseite ist identisch - zu sehen in der separaten News zur RX1 aus dem letzten Jahr.
DSC-RX1R-von-Sony 20kl
Für Filmer bietet die DSC-RX1R umfangreiche Videofunktionen und den wichtigen Audioeingang.

 


 

Forumthemen