YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Beyerdynamic DT 770 Pro 32 Ohm und DT 1350 CC: Studiokopfhörer für unterwegs

Der Beyerdynamic-Kopfhörer DT 770 Pro ist einer der Referenz-Hörer bei VIDEOAKTIV-Tests, insbesondere in der 80-Ohm-Version. Letztes Jahr zum 88-jährigen Firmenjubiläum gab es schon mal eine 32-Ohm-Version des Studiokopfhörers, die dank der niedrigen Impedanz auch bei mobilen Geräten wie Camcordern oder Audiorecordern mit schwachbrüstigen Kopfhörerverstärkern genügend Power brachte. Jetzt geht diese Version in die Serienproduktion. Denn die laut Beyerdynamic studioüblichen ...

Denn die laut Beyerdynamic studioüblichen Impedanzen zwischen 80 und 250 Ohm können von den zumeist deutlich schwächeren Ausgangsstufen der Mobilgeräte nur unzureichend gespeist werden, mit entsprechenden Klangeinbußen, weil „hohe Impedanzen eine zu große Last für die Miniverstärker darstellen".

Mit der neuen 32-Ohm-Version des DT 770 Pro wollen die Heilbronner Audioexperten den Studiohörer auch für den mobilen Einsatz fit machen. Die Variante kommt mit kürzerem Anschlusskabel (1,6 m) und soll ab Mitte Mai im Fachhandel zum Preis von 190 Euro zu haben sein.

Der von vornherein für den mobilen Einsatz ausgelegte Profi-Kopfhörer DT 1350 wurde inzwischen ebenfalls überarbeitet: Das Gehäuse mit den um 90° drehbaren Hörschalen soll künftig noch besser für den harten Arbeitseinsatz ausgelegt sein und stark beanspruchte Teile sollen sich vom Besitzer selbst mit wenigen Handgriffen ersetzen lassen. Für mehr Tragekomfort sind die Ohrpolster des neuen DT 1350 im Durchmesser von 63 auf 67 mm vergrößert worden.

Neben dem „normalen" Modell DT 1350 mit 1,5 m langen Anschlusskabel gibt es noch die Version DT 1350 CC, wobei das „CC" für „Coiled Cable", also Spiralkabel steht, was den Einsatz an Camcordern oder umgehängten Mobilrecordern erleichtern soll.

Beide Modelle kommen wie gehabt mit der für Beyerdynamic-Spitzenmodelle typischen Tesla-Treibertechnologie, die einen sehr verlustfreien magnetischen Fluss durch eine neuartige Systemgeometrie erreichen soll.

DT 1350 und DT 1350 CC sollen mit einem maximalen Schalldruck von 129 dB genügend Leistungsreserven für Abhören selbst in lautesten Umgebungen haben.

Beide Versionen des DT 1350 sind laut Beyerdynamic ab Mitte Juni im Fachhandel zum Preis von je 299 Euro zu haben.

(he)
Im Test: 22 Kopfhörer für Filmer

Newsübersicht - Sound

Link zum Hersteller: Beyerdynamic
facebooktwitter
Beyerdynamic DT770PRO 32 WEB
Beyerdynamic DT 770 Pro: Die neue 32-Ohm-Version bringt Studioklang für unterwegs und verspricht mehr Leistung an Camcordern oder Mobilrecordern.
Beyerdynamic DT1350 2013 WEB
Beyerdynamic DT 1350: In der CC-Version ist der verbesserte neue DT 1350 ab Juni auch mit Spiralkabel zu haben.

 


 

Forumthemen