Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 65

Yamaha Pocketrak PR7: mit XY-Stereomikrofon

Yamaha präsentiert mit dem Pocketrak PR7 einen günstigen Audiorecorder, der dank neu entwickelter XY-Stereo-Mikrofonen mit natürlicher Tiefe und authentischem Klang überzeugen soll. Er unterstützt PCM-Tonaufzeichnungen mit bis zu 24 Bit/96 kHz und kann mit fünf Voreinstellungen schnell an verschiedene Aufnahmesituationen angepasst werden. ADabei lassen sich ...

Dabei lassen sich der integrierte Hochpassfilter als auch die Dynamikeinstellungen von Hand an angepassen. Gespeichert werden die Daten auf Micro-SD/SDHC-Karten.

Der kompakte Pocketrak PR7 hat eine Overdubbing-Funktion, mit der Sprache, Gesang oder Instrumente zur bereits erstellten Aufnahme hinzugefügt werden können. Schon im Gerät kann man Anfangs- und Endpunkte setzen und somit Tonüberhänge beseitigen. In eine Audiodatei kann man zudem bis zu 36 Markierungen eingefügt, die somit die Navigation erleichtern und auch das abspielen einer Schleife erlauben, wobei der Recorder auch einen kleinen Lautsprecher zum Vorhören bietet.

Wer die Dateien anschließend bearbeiten möchte bekommt mit dem Audiorecorder die Software Steinberg WaveLab LE 7. Der Yamaha Pocketrak PR7 soll noch im zweiten Quartal diesen Jahres in den Handel kommen und kostet 154 Euro.

(jos)
Im Test:Funkmikro-Sets von Sennheiser und Sony

Newsübersicht - Sound

Link zum Hersteller: Yamaha
facebooktwitter
PR7 image05 web
Perfekten Stereoklang will Yamaha mit den neu entwickelten Stereomikros ermöglichen.
PR7 image06 web
Der Yamaha Pocketrak PR7 hat viele Bearbeitungsfunktionen, die das Abspielen der eben aufgenommenen Clips vereinfachen sollen.
PR7 speaker web
Auf der Rückseite gibt es einen Lautsprecher, der zumindest eine erste Kontrolle der Aufnahme ermöglicht.

 

 

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis