YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Mackie DLM8, DLM12, DLM12S: kompakte Audio-PA

Der US-Hersteller Mackie verspricht mit den neuen DLM-Lautsprechern ein sehr leistungsstarkes und zugleich portables PA-System, das gerade deshalb interessant sein könnte für Videofilmer, die ihre Produktionen in wechselnden Locations präsentieren – von Industrie- bis Reisefilmern. Angedacht ist zudem die naheliegende Kombination mit dem neuen iPad-Tonmischer DL806 und dem schon getesteten DL1608. Mackie haut durchaus auf die Pauke: Noch nie zuvor ...

Mackie haut durchaus auf die Pauke: Noch nie zuvor soll es ein solch leistungsstarkes Audio-PA-System mit so kompakten Abmessungen gegeben haben.

Im Vergleich zu üblichen Zwei-Wege-Systemen soll der Formfaktor der DLM-Serie die Größe auf ein Drittel und das Gewicht um knapp 20 Prozent reduzieren.

Es gibt drei unterschiedliche DLM-Speaker: Der DLM8 und DLM12 sollen laut Mackie Fullrange-Aktivlautsprecher mit 2000 Watt Leistung sein. Sie haben sogar einen kleinen Digitalmixer eingebaut - mit 16 Sound-Effekten und Signal-Prozessor.

Mit dem DLM12S bietet Mackie eine Subwoofer-Erweiterung mit weiteren 2000 Watt Leistung. Außerdem bietet das DLM-System Funktionen wie Multiband-Feedback-Killer, Alignment-Delay sowie speicherbare Presets.

Alle DLM-Lautsprecher sind ab sofort lieferbar. Die Preise liegen bei 1041 Euro (DLM8), 1189 Euro (DLM12) und 1486 Euro (DLM12S).

(he)

Produktvorstellung: Mackie DL1608

Test: Mackie DL1608 - Pad-Maschine

Newsübersicht - Sound

Link zum Hersteller: Mackie
facebooktwitter
Mackie DLDLM rig WEB
DLM-Lautsprecher und DL-Mixer: Mackie bietet damit ein neuartiges, kompaktes PA-System mit geringem Gewicht, aber hoher Leistung.
Mackie DLM12 REAR WEB
Integrierter Mixer und Signalprozessor: Wer keinen der iPad-Mixer DL806 oder DL1608 kombiniert, kann auch die eingebaute Elektronik der Boxen (hier am DLM12) nutzen.

 

Forumthemen