Z
YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

    Sony NEX-3N: Full-HD Systemkamera mit Zoom-Wippe

    Sony hat zusätzlich zur SLT-A58 seine neue Systemkamera NEX-3N vorgestellt. Wie bereits einige Gerüchte im Internet vermuten ließen, besitzt die Cam eine Zoom-Wippe, was für eine Systemkamera eher ungewöhnlich ist und somit als Zugeständnis an die Filmer verstanden werden kann. Die Filmaufnahme klappt in nativen 1920 x 1080 Pixel mit 50 Halb- oder 25 Vollbildern. In der Cam werkelt ein Exmor APS-C HD CMOS Sensor mit 16,1 Megapixel. Dieser sorgt für eine Lichtempfindlichkeit ...

    Dieser sorgt für eine Lichtempfindlichkeit von bis zu ISO 16.000, wobei der integrierte Bionz-Bildprozessor das Rauschen ebenso gut unterdrücken können soll, wie der der Vollformat-Kamera SLT-A99.

    Die Full-HD-Videos speichert die Cam in AVCHD auf SD-, SDHC- und SDXC-Karten sowie den Sony-typischen Memory Stick. HD-Aufnahmen in 1440x1080 Pixel sichert sie auf Wunsch auch im MPEG4-Format. Dabei setzt Sony bei der NEX-3N auf noch mehr Kompaktheit, sodass die Cam ohne Akku lediglich 210 Gramm auf die Waage bringt. Somit soll sie die leichteste Wechseloptik-Kamera weltweit sein.

    Der NEX3-N spendiert Sony einen rauen Haltegriff, der für besseren Gripp sorgen soll und packt auf die Rückseite einen 7,5 Zentimeter (3 Zoll) großen LCD-Monitor, der mit 153.600 RGB-Bildpunkten auflöst und sich um 180 Grad drehen lässt. Letzteres soll gerade bei Selbstportraits Vorteile bringen.

    Mit dem neuen "Auto Object Framing" erkennt die Kamera automatisch, ob es sich beim Motiv um eine oder mehrere Personen handelt beziehungsweise um ein sehr nahes oder ein schnell bewegliches Objekt. Den Bildausschnitt wählt sie nach der Analyse automatisch, speichert aber auch das Originalbild in Vollauflösung.

    Die ebenfalls neue Triluminos Technologie hat Sony bereits bei seinen neuen 4K-Fernsehern vorgestellt. Auch die NEX-3N verfügt über diese Technologie, was im Zusammenspiel mit einem neuen Bravia-Fernseher dann für „lebendigere" und „realistischere" Farben sorgen soll.

    Den Ton fängt die NEX-3N über ein eingebautes Stereomikrofon ein, bietet aber keinen Eingang für externe Peripherie, wie es die ebenfalls neuen SLT-A58 liefert. Neben einem Micro USB-Anschluss beherbergt die Cam einen HDMI-Videoausgang für die direkte Kommunikation mit einem HD-TV.

    Die Sony NEX-3N ist ab März für 499 Euro zu haben. Im Lieferumfang ist ein Akku NP-FW50, Micro-USB-Kabel und Schulterriemen. Inklusive ist auch ein SEL-P1650 Zoom-Objektiv.

    (pmo)
    Sony SLT-A58: verbesserte Spiegelreflex mit Full-HD-Video

    Newsübersicht - Foto

    Link zum Hersteller: Sony
    facebooktwitter
    Sony NEX 3N front web kl
    Die NEX-3N kommt mit einer Zoom-Wippe und macht Videos in Full-HD, auf Wunsch mit 50 Halb- oder 25 Vollbildern.
    Sony NEX 3N back web kl
    Der 3 Zoll große LCD auf der Rückseite löst mit 153.600 RGB-Bildpunkten auf und lässt sich um 180 Grad drehen.

     


     

    Forumthemen

    Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
    Sony NEX-3N: Full-HD Systemkamera mit Zoom-Wippe