YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

CES 2013: kompakte Fotofilmer - Olympus Stylus SH-50, TG-2, TG-630 und TG-830

Olympus zeigt auf der CES gleich vier neue Kompaktkameras: die Stylus SH-50, TG-2, TG-830 und die TG-630. Die letzteren drei setzten vor allem auf eine harte Schale: so sind sie laut Hersteller stoßfest, wasserdicht und frostsicher. Die SH-50 hingegen soll mit dem 5-Achsen-Movie-Bildstabilisator punkten. Die Stylus SH-50 arbeitet mit ...

Die Stylus SH-50 arbeitet mit einem 1/2,3 Zoll CMOS-Sensor mit 16 Megapixel. Filme nimmt die Kompaktkamera entweder in 1080 60i, 720p oder mit VGA-Auflösung auf. Zeitlupenaufnahmen sind mit bis zu 240 Bildern pro Sekunde bei einer Auflösung von 432 x 324 Pixel möglich. Bilder schießt die Kamera mit einer Auflösung von maximal 4.608 x 3.456 Pixel. Für schlechte Lichtbedingungen lässt sich der ISO-Wert auf bis zu 6.400 setzen, die längste Verschlusszeit liegt bei 15 Sekunden.

Die Brennweite des verbauten Objektives reicht von 25 bis 600 Millimeter (entsprechend 35mm). Die maximale Blendenöffnung reicht von F3,0 bis F6,9 im Tele-Bereich. Der Aufbau des Objektives besteht aus 11 Linsen in 10 Gruppen, enthalten sind 3 asphärische Glaslinsen und 3 ED-Linsenelemente.

Die SH-50 besitzt einen 7,6 Zentimeter (3 Zoll) großen LCD-Bildschirm mit 460.000 Pixel (wir gehen also von 153.333 RGB-Bildpunkten aus). Gespeichert wird auf SD-, SDHC-, beziehungsweise SDXC-Karte. Per USB oder HDMI kann die Kamera mit dem Computer verbunden werden. Wann genau die Olympus Stylus SH-50 erhältlich sein wird, ist noch unklar, der Preis liegt bei 299 Euro.

Mit den drei Modellen TG-2, TG-630 und TG-830 setzt Olympus auf ein robustes Äußeres. Dabei ist in den ersten beiden Modellen ein 12 Megapixel 1/2,3 Zoll CMOS-Sensor verbaut, während die TG-830 auf einen 16 Megapixel Sensor setzt. Die Brennweite der TG-630 und -830 reicht von 28 bis 140 Millimeter, bei der TG-2 reicht die Brennweite von 25 bis 100 Millimeter.

Videos werden wie auch schon bei der SH-50 in Full-HD aufgenommen, als Alternative auch in 720p oder in VGA-Auflösung.

Auch beim Display gibt es Unterschiede: Zwar besitzen alle Modelle einen 7,6 Zentimeter großen Bildschirm, allerdings arbeitet die TG-2 mit 610.000 Pixel und OLED-Technologie während die anderen Kameras mit 460.000 Pixel (153.333 RGB-Bildpunkte) und einem LCD-Display auskommen müssen. Als Schnittstellen kommen HDMI und USB 2.0 zum Einsatz.

Ab Ende Januar soll die Olympus Stylus TG-2 zu einem Preis von 399 Euro im Handel erhältlich sein. Die TG-630 ist ab Februar, die TG-830 ab März zu einem Preis von 229, beziehungsweise 349 Euro erhältlich..

(cmö)
CES Newsportfolio: Alle News zur Messe

Newsübersicht - Foto

Link zum Hersteller: Olympus
facebooktwitter
01 sh50 olympus
Die Stylus SH-50 arbeitet mit einem 1/2,3 Zoll CMOS-Sensor mit 16 Megapixel. Filme nimmt die Kompaktkamera entweder in 1080 60i, 720p oder mit VGA-Auflösung auf.
01 tg-830 olympus
Mit den drei Modellen TG-2, TG-630 und TG-830 setzt Olympus auf ein robustes Äußeres. Dabei ist in den ersten beiden Modellen ein 12 Megapixel 1/2,3 Zoll CMOS-Sensor verbaut, während die TG-830 auf einen 16 Megapixel Sensor setzt.
02 tg-630 olympus
Die Brennweite der TG-630 reicht von 28 bis 140 Millimeter.
03 tg-2 olympus
Die TG-2 arbeitet mit einem 7,6 Zentimeter großen OLED-Display mit 610.000 Pixel.

 

Forumthemen