YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

CES 2013: Panasonic Strand- und Tauchkamera DMC-FT5 und FT25

Meter für Meter steigt Panasonic in die Tiefe. Die neueste Tough-Cam namens FT5 ist nun bis 13 Meter wasserdicht. Nicht nur das: Sie verträgt auch Minus 10 Grad, darf aus 2 Metern Höhe fallen, durch die Wüste reiten und von einem Elefanten bestiegen werden (bis 100 Kilo). Dabei hat sie noch einen Touch-Monitor mit Gestensteuerung und eine Full-HD-Videoqualität mit 50p-Bildfrequenz. Doch Vorsicht Verwechslungsgefahr: ...

Doch Vorsicht Verwechslungsgefahr: Der kleinere Bruder DMC-FT25 schafft deutlich weniger: Er hat kein Full HD-Video, taucht nur 7-Meter ab und darf auch nicht tiefer als 1,5 Meter fallen. Der Kleine FT25 sieht schon weniger hip aus. Kein Wunder fehlen ihm auch GPS, WiFi-Drahtlos-Bildübermittlung zum Tablet, der neue Prozessor und der neue Power-Bildstabilisator - unter anderem.

Um das Maß voll zu machen, hat die vielleicht bestausgestattete Outdoor-Cam der Saison auch noch ein Stereomikrofon sowie Höhenmesser, Barometer und Kompass. Mit dieser Kamera kann ihnen also nichts mehr passieren. Ach ja - Telefonieren kann das Gerät nicht, aber mit seinem 4,6-fach-Zoom scharfe 16,1 Megapixel schießen und das 10mal pro Sekunde. Und es kann sich per Nahfeld-Kommunikation (NFC) mit einem Tablet verbinden, ohne dass der Nutzer lange WiFi-Sicherheits- und Verbindungs-Kenndaten eingeben muss. Einfach Kamera und Tablet aneinanderhalten - fertig.

Den exakten Preis liefern wir nach.

(mb)
Alle CES News: Newsportfolio CES 2013

Newsübersicht - Foto

Link zum Hersteller: Panasonic
facebooktwitter
Pana FT5
DMC-FT5: Ein markantes Gehäuse ziert die Outdoor-Cam DMC-FT5 mit modernster Ausstattung.
Pana FT25
DMC-FT25: Deutlich günstiger, aber auch noch sehr Wetterstabil ist die kleine Schwester FT25, mit gleicher Bildauflösung aber 28mm Weitwinkel statt 25mm Weitwinkel wie bei der FT5.

 


 

Forumthemen