YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

CES 2013: Canon PowerShot N - Kompakte mit Knick für Foto und Video

Relativ eindeutig gegen das Konzept von Samsungs Galaxy Kamera setzt Canon die brandneue PowerShot N. Der neue Denkansatz: Mehr Assistenten und die Option Aufnahmen direkt Hochladen und in sozialen Netzwerken publizieren zu können. Spannend für eine Kompaktkamera: Es gibt Objektivringe für Zoom- und Aufnahmefunktionen sowie einem aufklappbares Touch-Display. Die Kamera nimmt den ...

Die Kamera nimmt den Fotografen mit dem neuen Creative Shot an die Hand, denn in diesem Modus analysiert die PowerShot N die Aufnahmesituation anhand der Bildkomposition, Belichtung, Fokuspunkt, Weißabgleich, Gradation sowie Kontrast und ermittelt das beste Bild. Zudem gibt es Effektfilter wie Miniatureffekt, Weichzeichner, Spielzeugkamera-Effekt oder Monochrome.

Im Hybrid Auto Modus werden die ersten vier Sekunden vor jeder Aufnahme in 720p Auflösung bereits aufgezeichnet, bevor die innovative Canon Smart Auto Technologie die beste Einstellungen empfiehlt. Anhand von diesen Vier-Sekunden-Clips kann die Kamera dann auch Tageszusammenfassungen automatisch schneiden, wobei eine Art Hintergrund-Story zu den Bildern entsteht.

Im Videomodus macht die Kamera Full-HD-Filme mit 1920x1080 Pixeln und 24 Vollbildern. Die PowerShot N hat eine integrierte WLAN-Funktion und kann so Bilder und Filme direkt nach der Aufnahme in soziale Netzwerke wie Facebook und YouTube laden. Dank GPS klappt auch gleich die ´Verortung der Aufnahmeposition.

Auf der Rückseite hat die Kamera ein berührungsempfindliches 7,1 Zentimeter (2,8 Zoll) großes und klappbares Touch-Displays, mit dem man die Kamera steuern kann. Am 28-Millimeter-Weitwinkelobjektiv (KB-Vergleich, Effektiv: 5.0 – 40.0 mm) mit 8fach optischem Zoom gibt es zwei Objektivringe, wobei der eine für den Zoom, der andere beispielsweise fürs Auslösen dienen kann. Der Bildstabilisator arbeitet im Foto- wie auch im Videomodus. Im Inneren arbeitet ein 12,1 Megapixel CMOS Sensor sowie Canons Digic 5 Bildprozessor

Die Canon PowerShot N soll Ende April für 329 Euro in weiß und schwarz den Handel stehen. Zudem präsentiert Canon zur CES neue Einsteiger-Camcorder sowie ein neues Top-Modell namens Legria HF G25.

(jos)
Alle CES-Neuheiten: Newsportfolio CES 2013

Newsübersicht - Foto

Link zum Hersteller: Canon
facebooktwitter
PowerShot-N-BLACK-FSL-w-LCD-UP
So erinnert die PowerShot N an die Aufnahme mit einer Mittelformatkamera - gedacht ist die nahezu quadratische Kamera aber für Einsteiger, denn sie bietet einen ausgefeilten Fotoassistenten ...
PowerShot-N-BLACK-REV
... und lädt auf Wunsch Fotos und ein automatisch generiertes Videos direkt auf soziale Plattformen.
PowerShot-N-WHITE-FSL
Die Powershot N gibt es auch in weiß.

 

Forumthemen