YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Session Band: Musikproduktion auf iPhone, iPad und iPod

Mit der Session Band-App kann der Benutzer mittels iPhone, iPad oder iPod touch eigene Musik erstellen. Laut den Entwicklern von UK Music Apps bietet Session Band eine leichte, intuitive Benutzeroberfläche, die sowohl Einsteiger als auch professionelle Musiker ansprechen soll. Hierbei handelt es sich um eine Akkord-basierte Audio-loop Applikation. So soll der Anwender ...

Der Anwender kann Akkorde aneinander reihen, um eigene Musikstücke zu komponieren – was in wenigen Minuten funktionieren soll. Die Applikation bietet 80.000 Audio-Loops, die von Musikern und Produzenten aus England aufgenommen wurden, einige davon sollen dabei auch mit Größen wie Mariah Carey, Kylie Minogue und den Sugababes zusammengearbeitet haben.

Ist ein Track erstellt, kann er zwischen den 71 verfügbaren Musikstilen „geflippt" werden. Beispielsweise kann so ein R&B-Stück auch als Reggae-Version angehört werden. Lieder können dabei verschnellert, verlangsamt oder gemischt werden. Das Teilen mit Freunden über soziale Netzwerke darf hier natürlich auch nicht fehlen.

Ab sofort ist Session Band zu einem Preis von umgerechnet 2,45 Euro (1,99 Pfund) für iPhone und iPod touch erhältlich. Die iPad Version kostet umgerechnet 6,15 Euro (4,99 Pfund). Je nach Apple-Gerät kommen die Apps mit 16 beziehungsweise 20 Musikstilen, die restlichen der 71 Stile lassen sich innerhalb der Applikation dazu kaufen.

Zubehör-Speizal: Passend zu dieser App, finden Sie im aktuellen VIDEOAKTIV-Zubehör-Spezial einen informativen Artikel zur Audiobearbeitung. Mehr erfahren Sie hier.

(cmö)
Zubehör-Spezial: Audiobearbeitung

Newsübersicht - Sound

Link zum Hersteller: Session Band
facebooktwitter
01 sessionband
Die Applikation bietet 80.000 Audio-Loops, die von Musikern und Produzenten aus England aufgenommen wurden, einige davon sollen dabei auch mit Größen wie Mariah Carey, Kylie Minogue und den Sugababes zusammengearbeitet haben

 


 

Forumthemen