NS neu

Medion P89057: USB-Video-Digitalisierer plus Cyberlink-Software

Ab kommenden Donnerstag gibt es bei Aldi wieder ein Schnäppchen für Filmer, den Medion P89057 (MD 86364), einen USB-Digitalisierer, der analoges Video- und Musik-Material umwandelt. Als Sahnehäubchen gibt es ein Softwarepaket von Cyberlink mit den Programmen Power Director, Power Producer und Power2Go, alle samt in der OEM-Version, dazu. Mit dem P89057 wird ...

Mit dem P89057 wird eine direkte Verbindung zwischen analogen Geräten wie Videorecorder, Kassettenrecorder oder analoger Videokamera und dem Computer hergestellt. Als Eingänge kommen ein Composite Video-, ein S-Video- und zwei Audio-Cinch-Schnittstellen zum Einsatz. Via USB 2.0 gelangt das Material dann auf den Computer. Die unterstützten TV-Signale sind PAL, NTSC und SECAM. Dabei zeichnet die Aufnahme-Software das eingespielte Videomaterial wunschweise als MPEG-1, MPEG-2 oder MPEG-4 auf.

Über die mitgelieferten Programme kann der Anwender das digitalisierte Material bearbeiten oder auf Video-CD, beziehungsweise DVD brennen. Auch die Einzelbildaufnahme im JPG- oder BMP-Format ist möglich.

Welche Versionen der Cyberlink-Programme beigepackt sind, verrät die Pressemitteilung leider nicht. Aufgrund des günstigen Preises, werden es aber anzunehmenderweise nicht die neuesten Software-Pakete von Cyberlink sein. Über die akutellen Versionen kann man sich allerdings in unserem neuesten Lesertest oder in der kürzlich veröffentlichten News zum Cyberlink PowerProducer genauer informieren.

Ab Donnerstag, dem 13. Dezember ist der Medion P89057 (MD 86364) bei Aldi erhältlich. Der Preis beträgt 20 Euro. Weiter ist einiges Zubehör mitgeliefert, wie beispielsweise ein A/V-Cinch-Kabel, ein S-Video-Kabel, ein Scart-Adapter und ein USB-Verlängerungskabel. Der Hersteller gewährt eine Garantie von drei Jahren.

(cmö/pmo)
Leser-Test: Die Cyberlink Director Suite in der Praxis

Newsübersicht - Zubehör

Link zum Hersteller: Medion
facebooktwitter
01 medion p89057
Mit dem P89057 wird eine direkte Verbindung zwischen analogen Geräten wie Videorecorder, Kassettenrecorder oder analoger Videokamera und dem Computer hergestellt.

 


 

 

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis