YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Videovergleich: Canon EOS C100 und Sony NEX-FS 700

In der neuen Ausgabe VIDEOAKTIV 01/2013 testen wir die NEX-FS 700 von Sony und die Canon EOS C100 im Direktvergleich. Beide Profi-Gro├čsensorkameras punkten mit einem sehr attraktivem Preis/Leistungsverh├Ąltnis. Hier gibt es die Vergleichsaufnahmen zu den beiden Camcordern als Original-Datei und YouTube-Clip plus entsprechenden Kurzinformationen. Die FS 700 ist bei ...

Die FS 700 ist bei Profis mit kleinem Geldbeutel vor allem wegen ihrer Zeitlupen-Funktion begehrt ÔÇô und ihrer vergleichsweise geringen Verleihpreise. Auch der Erwerb ist bei einem Preis von offiziell 8100 Euro und einem Stra├čenpreis von um die 6000 Euro ├╝berlegenswert.

Daf├╝r gibt es einen Super-35mm-Sensor, mit dem 8,3-Megapixel-Fotos m├Âglich sind und ebenso 4-K-Aufnahmen. Allerdings nur mit Firmware-Update, das aber noch immer auf sich warten l├Ąsst. Wie hervorragend die 4fache-Zeitlupe bei einer 50p-Aufzeichnung aussieht, k├Ânnen sie hier selbst sehen. Auch andere Vergleichsaufnahmen haben wir zusammengetragen.

Canons kleinster Videoprofi ist mit 5650 Euro noch g├╝nstiger als die FS 700, besitzt aber weder Zeitlupe noch 4K. Daf├╝r sind seine Standard-Aufnahmen der FS 700 ├╝berlegen.

Doch sehen Sie selbst: Hier geht's zu den Videos.

(mb)
Zu den Vergleichsvideos: Canon EOS C100 und Sony NEX-FS 700

News├╝bersicht - Camcorder
Camcorder - Vergleich

Link zum Hersteller: Canon

Link zum Hersteller: Sony

facebooktwitter
03 C100 FS700 beidefront mb
In der neuen Ausgabe VIDEOAKTIV 01/2013 testen wir die NEX-FS 700 von Sony und die Canon EOS C100 im Direktvergleich.

 


 

Forumthemen