YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Olympus M.Zuiko Digital 17 mm 1:1.8: lichtstarke Festbrennweite

Olympus bringt mit dem M.ZUIKO DIGITAL 17 mm 1:1.8 eine neue Festbrennweite mit 34 Millimeter Weitwinkel (entspricht dem Wert einer 35 Millimeter-Kamera) auf den Markt. Das Weitwinkelobjektiv kommt mit einer Blendenöffnung von F1.8 und mittels MSC-Technologie ein nahezu geräuschloses Fokusieren bei Film- und Fotoaufnahmen erlauben. Die mögliche Blende von 1:1.8 ermöglicht einen ...

Die mögliche Blende von 1:1.8 ermöglicht einen Bokeh-Effekt mit Hintergrundunschärfe, wobei das Objektiv allgemein für scharfe Aufnahmen, auch bei schlechten Lichtverhältnissen sorgen soll. Die minimale Blende liegt bei 1:22. Die Linseoberfläche ist mit einer speziellen Mehrfachbeschichtung versehen, was unter anderem das Auftreten von Geisterbildern und Gegenlichtreflexen minimieren können soll. Der Schnappschuss-Fokusmechanismus erlaubt durch Zurückschieben und Drehen des Fokusrings die Entfernung manuell einzustellen. Dabei lässt sich der jeweilige Schärfebereich laut Olympus einfach auf Tiefenschärfenskala ablesen.

Das Objektiv besteht aus 9 Elementen in 6 Gruppen mit sieben kreisförmigen Blendenlamellen. Die minimale Aufnahmeentfernung liegt bei 0,25 Metern mit einer maximalen Bildvergrößerung von 0.08x für Micro-Four Thirds respektive 0.16x für 35 Millimeter Format.

Das Olympus M.Zuiko Digital 17 mm 1:1.8 misst 75,7 Millimeter im Durchmesser, ist 35,5 Millimeter land und wiegt 120 Gramm. Sie ist ab Dezember 2012 für 549 Euro zu haben.

(pmo)

Newsübersicht - Foto

Link zum Produkt: Olympus M.Zuiko Digital 17 mm 1:1.8
facebooktwitter
Olympus M.ZD-17mm EW-M1718 web kl
Das Olympus M.Zuiko Digital 17 mm 1:1.8 mit Micro Four Thirds Anschluss kommt auf eine Lichtstärke von F1.8 .
 

 

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Olympus M.Zuiko Digital 17 mm 1:1.8: lichtstarke Festbrennweite