YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Roland VR-3: Live-Videomischer im Test

Livemischer kommen oft bei großen Veranstaltungen zum Einsatz. Damit auch die hinteren Reihen noch erkennen können, was auf der Bühne passiert, wird das Geschehen mit Kameras eingefangen und auf Leinwände projiziert. Die Technik macht es inzwischen möglich, einen Event auch ins Internet zu übertragen um ein weit größeres Publikum zu erreichen. Das kann auch der von uns getestete Roland VR-3. Bereits in...

Bereits in VIDEOAKTIV Ausgabe 5/2011 wurde der größere Mischer, der Roland VR-5 getestet, nun folgt das mit zwei Kilogramm deutlich leichtere Modell, der Roland VR-3. Ausgelegt ist der Mischer auf SD-Auflösung. Da er nur mit FBAS-Schnittstellen bestückt ist, zeigt er sich eingeschränkter als der VR-5.

Den kompletten Test des Roland VR-3 Live-Videomischers, samt Testergebnissen können Sie in der Rubrik Praxis+Technik oder unter folgendem Link finden.

(cmö)
Link zum Artikel: Livemischer Roland VR-3

Newsübersicht - Editing
Schnittsoftware - Vergleich

Link zum Hersteller: Roland
facebooktwitter
03 kn vr-3
Gedrängt: Wegen der kompakten Außenmaße mussten die Roland-Entwickler die Schnittstellen auf alle vier Seiten verteilen. Vor allem auf der Rückseite geht's dicht gedrängt zu.

 

Forumthemen