YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Nikon 1 V2: schnelle 14,2 Megapixel-Cam mit Full HD-Video

Dass Nikon mit einer neuen Kamera des Nikon 1 Systems an den Start geht, hat sich bereits vor Tagen mit sinkenden Preisen der Nikon 1 V1 angekündigt. Heute präsentiert Nikon nun die Nikon 1 V2 – und damit die zweite Generation des eigenen Nikon 1-Systembajonetts. Beworben wird sie mit geringem Gewicht, drahtloser Bildübertragung und der Filmaufnahmequalität. Schneller ist die Nikon 1 V2 ...

Schneller ist die Nikon 1 V2 auch bei den Fotoaufnahmen geworden: Dank der Dual-Bildverarbeitungsengine Expeed 3A schafft die neue Kamera 15 Bildern mit kontinuierlichem Autofokus und bis zu 60 Bildern mit feststehendem Fokus. Auch wenn bei voller Auflösung nach 40 Bildern die Serienbildaufnahme beendet wird, ist das eine extrem gute Leistung. Auch beim Hybrid-AF-System drückt Nikon aufs Gas und verspricht durch den Autofokus mit Phasenerkennung bei schnellen Bewegungen scharfe Bilder. Der Autofokus mit Kontrasterkennung soll bei schwachem Umgebungslicht feine Details erfassen. Der Sensor schaltet motivabhängig zwischen den 73 Fokusmessfeldern mit Phasenerkennung und den 135 Fokusmessfeldern mit Kontrasterkennung um.

Der CMOS-Sensor im Nikon CX-Format (13,2 x 8,8 mm) hat nun eine Auflösung von 14,2 Megapixeln und bietet eine ISO-Lichtempfindlichkeit von 160 bis 6.400. Die Nikon 1 V2 nimmt Filme in Full HD-Qualität (1920 x 1080 Pixel) wahlweise interlaced mit 60 Bildern oder mit 30 Vollbildern auf. Dazu bietet die Cam Aufnahmemodi mit 1280x720 Pixeln mit 60 und 30 Vollbildern, sowie eine Zeitlupe-Aufnahme mit 1200 Bildern– allerdings nur mit 640 x 240 Pixeln. Bei der Videoaufzeichnung kann man die Belichtungszeit und Blende bestimmen sowie während des Filmens parallel Bilder in voller Auflösung und im Seitenverhältnis 3:2 schießen.

Geschickt ist die neue Option „Live-Zeitlupe", bei der kontinuierlich Bilder gepuffert werden und man später das beste Bild auswählen kann. Bei „Live-Zeitlupe" puffert die Kamera vierzig Belichtungen und spielt diese im Anschluss als Zeitlupenschleife auf dem Monitor oder im Sucher ab. Der elektronische Sucher bietet 480 000 Bildpunkte bei 1,2 cm Diagonale. Zum Display konnten wir leider derzeit keine Angaben finden. Die Vorderseite der Nikon 1 V2 ist aus Magnesiumlegierung womit sie besonders robust sein soll. Nikon hat den Verschluss wurde auf 100.000 Auslösungen getestet – langlebig soll sie also auch sein.

Die Nikon 1 V2 gibt es in Schwarz und Weiß und soll ab Ende November 2012 verfügbar sein. Das Nikon 1 V2 Kit mit dem 1 Nikkor VR 10-30 mm kostet 899 Euro. Wer auch noch das 1 Nikkor VR 30-110 mm dazu haben möchte bezahlt als Kit 1.079 Euro. Neu ist auch das Blitzgerät SB-N7 für 159 Euro.

(jos)
Link zu eigener Seite hier: Nikon 1 V1

Newsübersicht - Foto

Link zum Hersteller: Nikon
facebooktwitter
V2 10 100 ME1 kl
Fotofilmer: Die Nikon 1 V2 filmt mit 30 Vollbildern oder 60 Halbbildern in Full HD. Das ME 1-Mikro gibt es Optional.
Nikon-1-Family---No-waterproof-casing kl
Familie: Neben der Nikon 1 V2 stellt drei neue Optiken für das 1-Bajonett vor, so dass man jetzt auf neun verschiedene Objektive zurückgreifen kann.

 


 

Forumthemen