YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Mackie DL1608: iPad-Tonmischer ist lieferbar

Das Tonmischpult DL1608 von Mackie ist eines der spektakulärsten Audio-Produkte des Jahres, bringt es doch die Bedienung per iPad auch in die kompakte Mischerklasse. Inzwischen ist der vielbeachtete Audiomischer tatsächlich im Handel, auch wenn Mackie darauf hinweist, dass ihn wegen der vielen Vorbestellungen nicht jeder Händler vorrätig haben wird. Mackies DL1608 will zum Preis von ...

Mackies DL1608 will zum Preis von 1545 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) das Live-Mischen revolutionieren: Die Bedienung des Mischpults erfolgt direkt über das iPad – entweder indem es direkt im Pult steckt oder drahtlos über WLAN.

Das bedeutet, dass die Soundquellen direkt auf der Bühne eingesteckt werden, wo die Mischer-Hardware steht. Die Bedienung kann ggf. von überall im Raum her erfolgen. Das macht den Mischer auch für Eventfilmer interessant, die den Master-Sound am Saalmischer abgreifen, die Mischung selbst aber beispielsweise vom Standpunkt der Master-Kamera aus drahtlos per iPad mit erledigen wollen.

Der DL 1608 hat insgesamt 16 der bekannt gut klingenden  Onyx-Mikrofonvorverstärker eingebaut. Per iPad lässt sich der komplette Mix (außer Mic-Gain, das per Poti an der Hardware geregelt wird) inklusive der Plug-Ins wie Equalizer (Klangregelung), Kompressor/Limiter, Effekte kontrollieren.

Rund um den DL 1608 gibt es eine ganze Reihe von wichtigen Links:

  • Die Mackie Master Fader Control App ist kostenlos im App Store per iPad oder hier downloadbar.
  • Mehr Informationen zum DL1608 oder einen Händlerliste gibt es hier.
  • Wer die Video-Podcast-Serie anzumelden sehen will kann sich über iTunes hier anmelden oder die Videos auf Mackies YouTube-Kanal hier ansehen.
  • Zusätzliche Infos zum DL1608 Infos gibt es per E-Mail – Anmeldung hier.
(he)

Newsübersicht - Sound

Link zum Hersteller: Mackie
facebooktwitter
Mackie DL1608 Hand WEB
Mackie DL1608: Der erste Tonmischer des Herstellers mit Bedienung übers Apple iPad.
Mackie DL1608 iPad WEB
Zum Betrieb des DL1608 braucht es natürlich noch zwingend ein iPad - sonst fehlt die nötige Bedienoberfläche. So wird das iPad ins Gehäuse eingeschoben. Für die drahtlose Bedienung braucht es auch noch einen WLAN-Router.

 

Forumthemen