YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Adobe Photoshop Elements 11: Einsteiger-Bildbearbeitung

Der kleine Photoshop deckt inzwischen die meisten Funktionen ab, die engagierte Fotoamateure benötigen. Deshalb konzentriert sich Adobe bei der neuen Version Photoshop Elements 11 besonders auf die Verbesserung der Bedienung. Entsprechend hat man den Organizer, der gemeinsam mit dem parallel vorgestellten Premiere Elements 11 genutzt wird, noch einmal deutlich überarbeitet. Er soll nun genau genommen ...

Er soll nun genau genommen den Editor der Bildbearbeitung für die einfachsten Schritte überflüssig machen. Integriert wurden im Organizer die sogenannten „1-Klick-Korrekturen": rote Augen entfernen, einen Weißabgleich durchführen, den Horizont gerade richten und einen Ausschnitt wählen – all das klappt nun bei Fotos direkt im Organizer, der ja eigentlich eher für die Bildverwaltung gedacht ist. Gleichzeitig beherrscht er nun mehr Videocodecs, so dass die Medienverwaltung für Videos leichter wird. Mit GPS-Daten kann der Organizer nun ebenfalls umgehen und Bilder so einer Landkarte zuordnen.

Auch die Oberfläche von Photoshop Elements ist in einen „Easy-Assistenten" und den normalen Editor geteilt. Zudem hat Adobe die Oberfläche heller gemacht. Der Photoshop Elements hat aber auch einige neue Effekte dazubekommen: So einen Hi-Key und Low-Key, sowie einen Tiltshift-Effekt. Alle drei sind die derzeit wohl beliebtesten Effekte – genau genommen folgt man hier also den Modeerscheinungen. Hinzugekommen ist zudem ein Comiceffekt, der für eine „realistischere" Umsetzung von Fotos in Pseudo-Zeichnungen sorgen soll. Auch die Strichumsetzung wurde überarbeitet und führte in der Präsentation tatsächlich zu besseren Ergebnissen.

Photoshop-Profis bekommen etwas mehr Freiheit bei den Aktionen: Man kann nun mehr Aktionen anlegen und Aktionen laden, so dass man von freien Anbietern Arbeitsabläufe laden und anwenden kann. Der Photoshop Elements 11 beherrscht die Bearbeitung von Bildern mit 16-Bit Farbtiefe, auch wenn das nicht für alle Filter gilt.

Als Downloadversion kostet Photoshop Elements 11 nun 99 Euro – im Paket mit dem Premere Elements 11 liegt das Bildbearbeitungsprogramm bei 149 Euro. Der Upgradepreis beträgt für Photoshop Elements 81 Euro, für das Paket mit Premiere Elements 122 Euro. Vom Bundling aus Photpshop & Premiere Elements 11 gibt es zudem eine Studentenversion für 108 Euro.

(jos)
Link: Adobe Premiere Elements 11

Newsübersicht - Foto

Link zum Hersteller: Adobe
facebooktwitter
PSE11
Photoshop Elements 11: Die Bilbearbeitung bietet in der neuen Version vor allem für Einsteiger Neuerungen.
PSE PRE11
Paket: Zusammen mit dem neuen Premiere Elements 11 kostet der Photoshop Elements 125 Euro.

 


 

Forumthemen