YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Photokina 2012: Canon EOS 6D - DSLR mit WLAN und GPS

Zur aktuellen Photokina 2012 sind ja bereits einige Kamera-Knüller gemeldet worden. Canon hat sich bislang noch zurückgehalten und präsentiert dafür heute die neue EOS 6D. Bei Format und Gewicht ähnelt sie der EOS 60D, wobei das neue DSLR-Modell mit einem neu konzipierten 20,2 Megapixel Vollformat-CMOS-Sensor daher kommt. Die kleine Canon DSLR ist mit einer ...

Die kleine Canon DSLR ist mit einer GPS- und WLAN-Funktion ausgestattet und zeichnet Video in Full-HD auf. Dabei unterstützt man sowohl NTSC als auch PAL mit 30 oder 25 Vollbildern. Viele Foto-Filmer dürfte auch die unterstütze Aufnahme in 24p freuen. In der kleinen HD-Auflösung, sprich 1280 x 720 Pixel sind auch 60 sowie 50 Vollbilder machbar. Die Canon EOS 6D zeichnet dabei auf Wunsch bis zu 29 Minuten und 59 Sekunden am Stück auf, ehe eine neue Videodatei angelegt wird. Dabei kann der Filmer zwischen einer reinen i-frame oder eine IPB Kompression mit eingebundenem Timecode wählen. In welchem Format die Cam speichert, nennt Canon in der Pressemitteilung nicht. An Speicherkarten wird SD, SDHC sowie SDXC unterstützt. Es gibt eine miniHDMI- sowie eine USB-Buchse.

Mittels der WLAN-Funktion lassen sich die eigenen Aufnahmen kabellos verschicken, etwa an externe Speicher, und auf YouTube oder Facebook teilen. Auch die Kontrolle der EOS 6D mittels eines Smartphones wird so möglich. Die GPS-Funktion kann den eigenen Aufnahmen Informationen über den Standort hinzufügen. Auch die Dokumentation einer Reiseroute ist machbar. Über die Loggerfunktion des GPS kann die Route nachvollzogen und über die mitgelieferte Map Utility Software angezeigt werden.

Der Standard-ISO-Bereich ist von ISO 100 - 25.600 ist auf bis zu ISO 50 - 102.400 erweiterbar und soll zu klaren, natürlichen Aufnahmen, auch bei sehr dunklen Lichtverhältnissen verhelfen. Dabei bietet das neue 11-Punkt-AF-System laut Canon die bisher stärkste Low-Light-leistung unter allen bisherigen Canon AF-Systemen. Die Scharfstellung arbeitet mit bis zu -3 LW. Das soll auch bei herausfordernden Lichtbedingungen für eine punktgenaue Fokussierung auf das Motiv sorgen. Neben den diversen Automatik-Funktionen lässt sich die Kamera auch komplett manuell steuern.

Mittels Mehrfachbelichtung lassen sich bis zu neun unterschiedlich belichtete Aufnahmen in der Kamera zu einem einzigen Bild kombinieren. Der Silent-Modus erlaubt ein leiseres Fotografieren, etwa auf Hochzeiten oder anderen Veranstaltungen. Damit die zusammgesetzte Aufnahme auch passt, hilft eine elektronische Wasserwaage im Sucher oder LC-Display. Letzteres misst 7,7 Zentimeter (3 Zoll) und ist gegen Blendenreflexe geschützt, was für eine gute Bildkontrolle auch bei einstrahlendem Sonnenlicht sorgen soll.

Die Canon EOS 6D misst 144,5 x 110,5 x 71,2 Millimetern und wiegt rund 770 Gramm (Gehäuse nur 690 Gramm). Dieses ist aus Magnesium gefertigt und gegen Staub und Spritzwasser geschützt.

Ferner spricht Canon von einem Batteriegriff namens BG-E13, der für zusätzliche Akku-Leistung taugt und eine bequemere Kamera-Handhabung garantieren will. Er verdoppelt beim Einsatz mit zwei LP-E6 Akkus die Aufnahmekapazität, kann aber auch mit AA-Mignonzellen verwendet werden. Ob dieser bei der EOS 6D inbegriffen ist, nennt Canon nicht.

Wann die Canon EOS 6D im Handel stehen wird, ist bislang noch offen. Der Preis für das EOS 6D Gehäuse liegt bei rund 2000 Euro.

(pmo)

Alle Neuheiten der Photokina: Newsportfolio

Newsübersicht - Foto

Link zum Hersteller: Canon
facebooktwitter
Canon EOS-6D web kl
Die neue Canon EOS 6D kommt mit 20,2 Megapixel Vollformat-Sensor und kann Videos in Full-HD mit 24p, 25p oder 30p aufzeichnen.
Canon EOS-6D 2 web kl
Das Gehäuse ist aus Magnesium gefertigt und bietet Schutz vor Staub und Spritzwasser.

 

Canon EOS-6D 3 web kl
Das LC-Display auf der Rückseite misst 7,7 Zentimeter und soll auch bei Lichteinfall eine einwandfreie Bildkontrolle garantieren.

 

Forumthemen