YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Photokina 2012: Sony Cybershot DSC-RX1 - Vollformat-Kompaktkamera

Eine Kompaktkamera die einer Spiegelreflexkamera Konkurrenz macht – das ist das Konzept das Sony von der sehr erfolgreichen DSC-RX100 auf die DSC-RX1 überträgt. Genau genommen setzt man noch eins oben drauf, denn die Cyber-shot DSC-RX1 hat den 24,3 Megapixel Vollformat-Sensor des neuen SLT-Flaggschiffs SLT-A99. Die Kamera arbeitet mit einem ...

Die Kamera arbeitet mit einem Festbrennweiten-Objektiv Sonnar T* von Carl Zeiss mit 35 Millimeter Brennweite. Die zirkulare Blende mit sieben Lamellen und einer maximalen Öffnung von F2 soll schöne Bokeh-Effekte erzielen, wie man sie sonst nur von Spiegelreflexkameras kennt. Die Kamera hat einen optischen Verwacklungsschutz. Mittels eines Makro-Rings verkürzt sich der minimale Motivabstand auf bis zu 20 Zentimeter. Mit Einstellringen am Objektiv lassen sich die Blende und der Fokus bedienen.

Die Kamera filmt in Full HD-Auflösung im AVCHD 2.0-Modus, so dass die Standards 50p/60p oder 25p/24p machbar sind. Blenden-, Zeit- und Programmautomatik sowie manuelle Steuerung sind beim Filmen möglich. Über die Audioaussteuerung konnten wir keine Angaben finden. Bei Videoaufnahmen ist durch den Vollformatsensor ein vierfacher digitaler Zoom machbar.

Mit den Abmessungen von 113,3 x 65,4 x 69,9 mm und 482 Gramm Gewicht inklusive Batterie und Speicherkarte wird sie dem Anspruch einer Kompaktkamera dennoch gerecht. Mit dem weiterentwickelten Bionz-Bildprozessor schafft die DSC-RX1 bis zu fünf Bilder pro Sekunde, wobei die Aufnahmen im unkomprimierten 14-Bit-RAW-Format gespeichert werden können. Der CMOS-Sensor hat einen Empfindlichkeitsbereich von ISO 100 bis ISO 25600 bieten. Der ISO-Bereich lässt sich nach unten auf ISO 50 und nach oben auf ISO 102.400 vergrößern. Die Belichtungszeit kann zwischen 30s - 1/1200s liegen.

Zur Bildkontrolle gibt es lediglich ein 7,5 cm (3,0 Zoll) großes LCD-Display mit 307.200 RGB-Bildpunkten. Optional erhältlich ist der elektronische Sucher FDA-EV1MK sowie ein optischer Sucher FDA-V1K. Auch ein aufsteckbarer LCD-Monitor ist als Zubehör erhältlich. Alle Erweiterungen lassen sich über den Multi-Interface-Zubehörschuh an der Kamera anbringen. Auf der DSC-RX1 ist eine Lite-Version der Software PlayMemories Home vorinstalliert. Damit lassen sich Aufnahmen auf den Computer kopiert oder noch auf der Kamera bearbeiten. Eine erweiterte Version mit Zusatzfunktionen für den Videoschnitt und die DVD/CD-Erstellung steht registrierten Nutzern kostenlos zum Download bereit.

Die Sony Cyber-shot DSC-RX1 soll ab Dezember für 3099 Euro verkauft werden.

(jos)
Alle Photokina-Neuheiten: Newsportfolio
Link zum Hersteller: Sony
facebooktwitter
DSC-RX1-von-Sony 03
Edelkompakte: Die Kompaktkamera nimmt es nicht nur bei den technischen Eckdaten mit einer Spiegelreflexkamera auf - sie kostet auch so viel.
DSC-RX1-von-Sony 04
Display: Auf einen Sucher muss man verzichten - es sei denn man legt noch mal Geld oben drauf, denn optional gibt es sowohl einen elektronischen wie auch einen optischen Sucher.

 


 

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Photokina 2012: Sony Cybershot DSC-RX1 - Vollformat-Kompaktkamera