YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Photokina 2012: Fujifilm X-E1 - Full-HD-Systemkamera

Neben der IBC kommen nun bereits die ersten Meldungen der Photokina durch. So auch die Meldung zu Fujifilms neuer spiegelloser Systemkamera X-E1. Im Inneren der Kamera arbeitet ein APS-C-Trans CMOS Sensor mit 16,3 Megapixel, beim Sucher setzt der Hersteller auf OLED-Technologie. Über das X-Bajonett können Benutzer Fujinon XF-Objektive montieren. Fujifilm verzichtet beim ...

Fujifilm verzichtet beim verwendeten Sensor auf einen Tiefpassfilter, stattdessen setzt er auf eine eigens entwickelte Farbfilter-Anordnung um Moirés oder falsche Farben zu verhindern. Der Farbfilter des eingebauten CMOS Sensors besteht aus 6 mal 6 RGB-Pixel-Einheiten. Durch diese Anordnung sind in jeder Reihe des Sensors alle RGB-Farbinformationen enthalten, der Hersteller verspricht dadurch eine verbesserte Farbwiedergabe.

Die Systemkamera kann neben Fotos auch Filme aufzeichnen. Das macht sie in Full-HD-Auflösung bei 24 Vollbildern pro Sekunde. Dem Benutzer stehen verschiedene Filmsimulationen wie etwa Schwarzweiß zur Verfügung. Wenn gewünscht lässt sich ein externes Mikrofon über den entsprechenden Eingang anschließen.

Die obere und untere Abdeckung der Fujifilm X-E1 wurden aus einer Magnesiumlegierung gegossen, um das Gehäuse stabil und widerstandsfähig zu machen. Die Einstellräder sollen dabei ergonomisch platziert worden sein, über die „Q"-Taste erreicht der Anwender die wichtigsten Kamera-Einstellungen. Der OLED-Sucher arbeitet mit 2,36 Millionen Bildpunkten, die Bildabdeckung soll bei 100 Prozent liegen. Weiter besitzt die Fujifilm X-E1 einen 7,1 Zentimeter (2,8 Zoll) großen Display, der mit 460.000 Pixel arbeitet.

Die Fujifilm X-E1 ist voraussichtlich ab November 2012 zu einem Preis von 899 Euro im Handel erhältlich.

Weiter stellt der Hersteller ein neues Objektiv, passend zum Bajonett der Fujifilm X-E1 vor, dass Fujinon Zoomobjetiv XF 18-55mm F2.8-4 R LM OIS. Es besitzt eine ordentlich große Blendenöffnung von F2,8 eine optische Bildstabilisierung und arbeitet mit einem High-Speed Kontrast-Autofokus. Das Objektiv besteht aus 14 Elementen in 10 Gruppen, einschließlich drei asphärischer Linsen und einer ED-Linse. Der Brennweitenbereich reicht von 18 bis 55 Millimeter (27 bis 84 Millimeter, äquivalent zu KB).

Das Fujinon Zoomobjektiv XF 18-55mm F2.8-4 R LM OIS soll ebenfalls ab November, zu einem Preis von 599 Euro erhältlich sein.

(cmö)
Alle Photokina-Neuheiten: Newsportfolio
Link zum Hersteller: Fujifilm
facebooktwitter
02 fujifilm x-e1
Mit System: Die Fujifilm X-E1 besitzt ein X-Bajonett für Fujinon XF-Objektive.
01 fujifilm x-e1
Allzweck-Objektiv: Das Fujinon Zoomobjektiv XF 18-55mm F2.8-4 R LM OIS wird zur gleichen zeit wie die Kamera selbst auf den Markt kommen.

 


 

Forumthemen