YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Rollei Bullet 5S: aufgewertete Actioncam

Das neue Actioncam-Modell Bullet 5S von Rollei sieht aus wie sein Vorläufer 4S. Man muss schon auf die technischen Daten schauen: Neu ist der CMOS-Sensor, der nun laut Rollei 14 Megapixel Auflösung bietet. Auch ein (elektronischer) Bildstabilisator ist nun vorhanden – damit reagiert Rollei auf die verstärkte Konkurrenz großer Camcorderhersteller wie Sony und JVC. Allerdings steckt auch hinter dieser ...

 Allerdings steckt auch hinter dieser Actioncam nicht Rollei, sondern ein chinesischer Hersteller – das Modell könnte also auch unter anderem Namen nach Europa kommen. Allerdings zeugt der Herstellername AEE auf dem Rollei-Gehäuse davon, dass hier wohl beide recht selbstbewusst auftreten und hier in Europa vielleicht auch eine erweiterte Partnerschaft eingehen.

Nicht unberechtigt wäre es, da man sich bei der Videoaufzeichnung an die hiesige Videonorm hält und nicht, wie viele Konkurrenten, nur die Videoaufzeichnung mit 30 respektive 60 Bildern bietet. Wahlweise gibt es bei der Rollei Bullet 5S eine Full HD mit 1920 x 1080 Pixeln mit 25 Vollbildern (25p) oder 50 Halbbildern (50i). Bei auf HD-Auflösung mit 1280 x 720 Pixeln reduzierter Qualität bietet die Cam die Aufzeichnung mit 25 oder 50 Vollbildern an. Parallel gibt es aber weiterhin die von NTSC-Filmern gewünschten Pendants mit 30 und 60 Bildern in der Sekunde. Ebenfalls eher selten ist die optionale Aufzeichnung im 4:3-Seitenverhältnis mit 1280 x 960 Pixeln mit 25, 30, 50 oder 60 Vollbildern. Noch höhere Vollbildaufzeichnung gibt es bei 848x480 Pixel Auflösung: Dann klappt eine Zeitlupenaufnahme mit 50 und 100 Bildern. Gespeichert wird auf SD-Karten. Beim CMOS-Sensor haben wir aber unsere Zweifel, ob die Angab 14 Megapixel stimmt, denn der Hersteller AEE scheint hier von 5 Megapixeln zu sprechen - die 14 Megapixel könnten also die Interpolierte Fotoauflösung sein.

Bei der Optik verspricht Rollei erhöhte Lichtstärke durch eine Mehrfachvergütung. Sie arbeitet aber weiterhin mit Festblende F2,8 und bietet einen Blickwinkel von 175 Grad. Dank gleicher Bauform gibt es keine Änderungen beim Schutzgehäuse das weiterhin bis 60m wasserdicht ist. Ebenfalls unverändert ist ein aufsteckbares Displayrückteil und der Mikrofoneingang.

Die Rollei Bullet HD 5S gibt es in drei Varianten, jeweils mit angepasstem Zubehör-Lieferumfang für Outdoor-Anwender, Motorbiker und Skifahrer. Alle drei Versionen sollen ab September verfügbar sein und 370 Euro kosten.

(jos)
Link zum Hersteller: Rollei/AEE
facebooktwitter
5S FrontmitHalterung va
Rollei und AEE: Dieses mal taucht der Hersteller sogar auf dem Rollei Gehäuse auf - vielleicht auch ein Anzeichen von gestiegenem Selbstbewustsein bei Vertrieb (Rollei) und Hersteller (AEE).
5S Backaufsatz
Backpacker: Auf der Rückseite kann ein Bedien- und Displayaufsatz für erweiterte Funktionen sorgen.

 

Forumthemen