Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 65

Aiptek MobileCinema A50P: Mini-Beamer mit HDMI und MHL

Aipteks MobileCinema A50P ist in erster Linie für die Präsentation via Smartphone und Tablett gedacht, doch da er Video- und Audiosignale via micro USB über das MHL-Protokoll (Mobile High-Definition Link) oder via Micro-HDMI-Kabel entgegennimmt kann er auch direkt vom Camcorder oder der Fotokamera mit Bildern versorgt werden. Er soll mit seinen ...

Er soll mit seinen RGB-LEDs für maximal 40 Lumen Helligkeit und für eine Projektion bis zu 150 cm (60 Zoll) Diagonale sorgen - wobei dann die Helligkeit mit Sicherheit geringer ist. Die Auflösung liegt bei spärlichen 640 x 480 Pixel. Der Mini-Beamer arbeitet einem mit DLP-Sensor wobei Aiptek ein Kontrastverhältnis von 1000:1 verspricht.  Dank LED-Technik sollen die Leuchtmittel 20.000 Betriebstunden durchhalten.

Durch den Videoeingang beziehungsweise das USB-Protokoll ist auf den angeschlossenen Smartphones oder Tabletts keine Softwareinstallation nötig. Im A50P steckt ein Akku, der für 120 Minuten Projektion gut sein soll. Alternativ kann man am Mini-Beamer aber auch das Android-Smartphone laden. Der Mini-Beamer misst 132 x 71 x 15 mm und wiegt 170 Gramm.

Im Lieferumfang ist eine Tasche, ein MHL-Kabel und ein microUSB-Kabel zum Laden. Der 249 Euro teure Aiptek MobileCinema A50P soll im September in den Handel kommen.

(jos)
Link zum Hersteller: Aiptek
facebook twitter
A50P_01_kl
Mobiler Kompaktbeamer: Der A50P nimmt die Signale via MHL-Protokoll und USB entgegen und bietet zudem einen HDMI-Eingang.


 

 

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis