YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Sony HDR-CX190, CX210, CX260, CX740, PJ580: AVCHD-Sondermodelle

So mancher Leser ist verwundert: Auf der Sony-Webseite findet er so manchen AVCHD-Camcorder, zu dem noch kein Testbericht erschienen ist und der in keiner Marktübersicht auftaucht. Erfahrene Filmer wissen: Das gibt es schon länger. Dahinter stecken Sondermodelle, die nur über Sonderkanäle vertrieben oder nur über den eigenen Online-Shop verkauft werden. Selbst redaktionsintern haben ...

Selbst redaktionsintern haben die vermeintlich seltsamen Typenbezeichnungen schon für Verwirrung gesorgt: Dass es einen CX730 ohne und einen PJ740 mit integriertem Beamer gibt, war klar. Das Kürzel CX740, von einem Leser benützt, hielten wir ursprünglich für einen fälschlichen Mix beider Produktbezeichnungen.

Aber unsere Recherche ergab: Es existiert tatsächlich ein CX740 – und es gibt sogar einige weitere Camcorder außerhalb des regulären Sony-Programms, derzeit fünf an der Zahl (was sich aber jederzeit ändern kann).

Der sagenumwobene HDR-CX740VE (1300 Euro) – das ist ein Abkömmling des Beamer-Cams PJ740VE, aber ohne dessen integrierten Projektor, aber mit dem 32-GB-Festspeicher und der GPS-Funktion, für die das „V" in der Endung „VE" steht.

Mit dem HDR-CX190E (299 Euro) und dem CX210E (349 Euro) bietet Sony zwei Varianten des regulären HDR-CX 200, die nur bei ganz bestimmten Händlern zu haben sein soll. Oft waren das in der Vergangenheit z.B. Fotohändler oder bestimmte Handelsketten. Nur beim CX 210 ist auf Anhieb ein Unterschied zum CX200 (319 Euro) zu erkennen: Er bringt für 349 Euro einen zusätzlichen internen Festspeicher mit 8 GB Kapazität mit.

Auch der HDR-CX260VE (529 Euro) ist ein Ableger des regulären CX250 (449 Euro), ist aber andererseits auch mit dem PJ260VE (629 Euro) verwandt: Er besitzt dessen GPS-Funktion und den 16-GB-Festspeicher, aber ansonsten - wie der CX250E selbst - keinen eingebauten Projektor.

Das fünfte Sondermodell HDR-PJ580VE (849 Euro) ist laut Hersteller in Deutschland nur bei Sony Online erhältlich. Es hat natürlich den Projektor (Kürzel PJ) eingebaut und bietet zudem einen 32-GB-Festspeicher.

Ansonsten ähnelt die technische Basis der des CX 570: Der Bildwandler ist identisch (1/3,91 Zoll), ebenso das 12fach-Zoomobjektiv. Im Grunde ist der PJ580VE wohl ein CX570 plus 32-GB-Festspeicher, Projektor und GPS-Funktion.

(he)
Link zum Produkt/Hersteller: Sony
facebook twitter
Sony_CX740_WEB
Sony HDR-CX740VE: Das Sondermodell ist eine Mischung aus CX730 und PJ740, also ein aufgemotzter CX730 oder ein abgespeckter PJ740 - je nach Sicht der Dinge.
Sony_CX260VE_WEB
Sony HDR-CX260VE: Dieser Mittelklasse-AVCHD-Cam ist im Grunde ein um den Projektor abgespeckter PJ260VE.


 

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Sony HDR-CX190, CX210, CX260, CX740, PJ580: AVCHD-Sondermodelle