YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Canon EOS M: spiegellose Kamera-Spekulation

Irgendwie sickert immer etwas durch, wenn große Neuvorstellungen anstehen. Im Vorfeld der Photokina gehen nun schon einige Hersteller mit den neuen Modellen an die Presse. Bei Canon ist es da zwar derzeit noch ruhig - doch im Internet tauchen bereits Bilder einer spiegellosen Systemkamera auf, die recht eindeutig den Namen EOS M trägt. Das passt ins System ...

Das passt ins System der Bezeichnungen denn eine EOS C f√ľr die Filmer hat Canon ja bereits etabliert, wobei das C f√ľr Cinema steht - das M sich dann wohl an Mirrorles anlehnt.

Das Canon in den Sektor der Systemkameras erst sp√§t einsteigt ist nichts unnormales - das macht der Konzern in sch√∂ner Regelm√§√üigkeit so. Weder bei den Spiegelreflexkameras noch bei den Tintenstrahl-Druckern war man von Anfang an dabei - hat aber jedes mal innerhalb k√ľrzester Zeit nennenswerte Marktanteile erreicht - im DSLR-Segment wurde Canon sogar extrem schnell der Marktf√ľhrer.

Noch fraglich ist mit welchem Sensor die EOS M arbeitet. Allgemein wird spekuliert, dass im Inneren ein APS-C Sensor ist. Abgebildet ist die Kamera auf der japanischen Webseite digicame info mit einer EF-M-Optik mit 22 Millimeter. Bei APS C-Formfaktor 1,6 w√ľrde das einem Kleinbild√§quivalent von 35 Millimeter entsprechen. Relativ eindeutig ist, dass Canon bei dieser EOS M auf den Sucher verzichtet. Doch bei einem Modell wird es der Marktf√ľhrer bei den DSLR-Kameras wohl nicht belassen.

Aber das ist, wie alle anderen Details die derzeit herumgeistern, nur reines Rätselraten. So wie es aussieht will aber Canon am Montag mit der Vorstellung rausgehen.

(Danke an Bernd E. aus dem Forum f√ľr diesen Hinweis)

 

Update 23. Juli 9:25 Uhr

Die Details

Nun ist es offiziell und wir haben alle technischen Details zusammengetragen: EOS M - Systemkamera mit Full HD-Video

(jos)
Link zum Hersteller: Canon
facebook twitter
EOS_M___EF-M_22mm_F2_STM
Die EOS M wäre die erste spiegellose Systemkamera von Canon.


 

Forumthemen