YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Fostex PM0.3: Aktiv-Monitorbox für Desktop

Wer seinen Schnittcomputer mit ordentlichen Kontroll-Lautsprechern aufmöbeln will, aber nicht genug Platz oder Geld für die üblichen 5- bis 7-Zoll-Monitore hat, sollte sich den neuen Fostex PM0.3 ansehen: Der ist als 3-Zoll-Lautsprecher äußerst kompakt konstruiert und als Paar-Set schon für unter 125 Euro zu bekommen. Die japanischen Entwickler haben ...

Die japanischen Entwickler haben dafür das Gehäuse auf 10 x 18,5 x 13 Zentimeter verkleinert und mit einem 3-Zoll-Woofer und einem 1,9-cm-Seiden-Hochtöner bestückt.

Angetrieben werden die Monitor-Zwerge von einer integrierten Digitalendstufe, die je 15 Watt leistet.

Anders als bei manchen Konkurrenzprodukten ist auch beim PM0.3 das Gehäuse aus Holz gebaut.

Signalquellen akzeptiert der Fostex-Monitor Cinch oder Stereo-Miniklinke – hier erkennt man schon die Auslegung als Desktop-Monitor und Computer-Lautsprecher zum direkten Anschluss an die Soundkarte eines Rechners – oder auch an einen Musik-Player mit Miniklinkenausgang.

Wer noch Videohardware (Recorder, DVD-Player) oder Audiomischpulte besitzt und sie soundmäßig kontrollieren will, kann den PM0.3 natürlich per Cinch anschließen.

Besonderheit des kleinen Monitors: Er ist in drei Farben (Schwarz, Grau, Weiß) erhältlich.

(he)
Link zum Produkt: Fostex/MegaAudio
facebook twitter
Fostex_PM03_001_web
Fostex PM0.3: Desktop-Monitor - wahlweise in Weiß, Grau oder Schwarz zu haben.
Fostex_PM03_003_back_web
Cinch und Miniklinke: Diese beiden Anschlussarten des PM0.3 verraten schon den Einsatzzweck als Computer-Aktivmonitor.


 

Forumthemen