YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

TechSmith Camtasia 8: Videotutorials leicht gemacht

Eines der gängigsten Programme für die Erstellung von Screencapture-Videos ist das Camtasia Studio von TechSmith, das es nun in Version 8 gibt. Mit dem Versionswechsel haben die Entwickler die Bildschirmaufzeichnungs-Lösung komplett überarbeitet und versprechen nun eine deutlich leichtere Bedienung die dem eines Videoschnittprogramms extrem nahe kommt. TechSmith hat eine komplett neue ...

TechSmith hat eine komplett neue Aufzeichnungs- und Bearbeitungstechnologie entwickelt dank derer es einen erheblichen Leistungszuwachs geben soll. So ist nun eine Aufzeichnung mit 30 Bildern pro Sekunde machbar, so dass sich nun normgerechte HD-Produktionen realisieren lassen.

Wie eine Videoschnittsoftware arbeitet Camtasia jetzt mit einer Multi-Track Timeline und ermöglicht so beliebig viele Bearbeitungsspuren für Videoclips, Audio und Grafiken. Für die leichtere Handhabung kann man Elemente im Video animieren und auf der Timeline gruppieren. Die Software importiert AVI-, MOV-, MP4- und WMV-Videodateien.

Zudem liefert der Hersteller nun mehr Medien in Form von Musikstücken, Animationen, Grafiken und Callouts mit. Damit soll die Produktion von Tutorials deutlich einfacher und schneller werden. Verbessert hat TechSmith die Einbindung von interaktiven Elementen wie eines Quizz und Links.

Die Ausgabe übernimmt der optimierte TechSmith Smart Player mit dem man direkt Vorlagen für nahezu jedes Gerät finden soll. Dabei bleiben interaktive Elemente wie Quizze, Hotspot-Links und Inhaltsverzeichnisse auf allen Geräten erhalten. Wer nicht gleich mit der umfangreichen Software klar kommt kann auf die umfangreichen Trainingsmaterialien und einen kostenlosen technischen Support zurückgreifen.

Das 265 Euro teure Camtasia Studio 8 läuft unter Microsoft Windows 7 (32 und 64 Bit), Vista und XP (SP3). Im Preis enthalten sind ein kostenloses Konto bei Screencast.com mit 2 GB Speicherplatz und 2 GB Transferbandbreite pro Monat.

(jos)
Link zum Produkt: Camtasia
facebook twitter
library-media
Materialien: Jetzt liegen mehr Arbeitsgrafiken und Musik dem Programm bei, damit man die Produktion flüssig durchproduzieren kann.
zoom-pan
Aufnahmebereich: Den aufzunehmenden Bereich kann man vorher definieren und zudem auch später in der Timeline ein Zoom ins Bild durchführen um Arrbeitsbereiche hervor zu heben.
callouts
Callouts: Mit den Sprechblasen lassen sich wichtige Bedienelemente kommentieren.

 

 

 


 

Forumthemen