YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

BenQ W703D: g├╝nstiger HD-Beamer mit Shutter-3D

Neben LG zeit auch BenQ dieser Tage ein neues Projektor-Modell. Der W703D baut zwar nicht auf LED-Technik und stellt auch keinen Kompakt-Beamer dar, kann aber 3D-Inhalte zeigen, projiziert mit recht hellen 2200 ANSI Lumen und kommt zum g├╝nstigen Preis ins heimische Wohnzimmer. 3D-Inhalte zeigt der W703D anhand der Shutter-Technik, wobei der Beamer abwechselnd f├╝r das ...
 

3D-Inhalte zeigt der W703D anhand der Shutter-Technik, wobei der Beamer abwechselnd f├╝r das linke und rechte Auge ein Bild projiziert. Die daf├╝r n├Âtigen Shutter-Brillen muss man allerdings noch zukaufen. 3D-Bilder soll der Beamer ohne Geisterbilder projizieren k├Ânnen.
Full-HD kann der W703D nicht zeigen, er projiziert mit nativen 1280 x 720 Pixel, die "kleine" HD-Aufl├Âsung im 16:9 Format. Das Kontrastverh├Ąltnis kommuniziert BenQ mit einem Wert von 10.000:1.

Die Anschlussleiste besteht aus zwei HDMI-Buchsen sowie je einem Component-, Composite-, S-Video und einem VGA-Anschluss. Dazu gibt's einen Audio-Ein- und Ausgang f├╝r 3,5mm Klinke und eine Mini-USB-Schnittstelle. F├╝r die direkte Sound-Wiedergabe hat der W703D einen 10-Watt-Lautsprecher an Bord.

Die verbaute Lampe reicht im Eco-Modus f├╝r rund 6000 Betriebsstunden. Die Quick-Cooling-Funktion erlaubt einen Transport auch unmittelbar direkt nach der Nutzung. Auf einen Filter verzichtet der BenQ.

Der W703D von BenQ ist ab sofort f├╝r rund 730 Euro im Handel erh├Ąltlich.

(pmo)
Link zum Hersteller: BenQ
facebook twitter
benq_w703d_front_web_kl
HD mit Shutter-3D: Der BenQ W703D zeigt native 1280 x 720 Pixel und setzt bei der 3D-Wiedergabe auf die Shutter-Technik.
benq_w703d_back_web_kl
Standard: Die Videoanschlussleiste ist mit zwei HDMI- und je einem Component-, Composite-, S-Video- und einem VGA-Anschluss ausreichend besetzt.

Forumthemen