YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Genelec SYNO 10, 20, 30, 40, 50: Aktivmonitore fürs Wohnzimmer

Die Hersteller von Studiolautsprechern entdecken zunehmend den Heim- und Desktop-Bereich: Das war bei Adam so und in umgekehrter Weise bei Nubert oder Elac. Auch der renommierte finnische Monitorboxen-Hersteller Genelec hat jetzt seine aktiven Studiomonitore unter dem Namen SYNO fit fürs Wohnzimmer gemacht. Etliche der den Paketen zu Grunde liegenden Studiomonitore wie den Genelec 6010, 8020 oder 8030 hat VIDEOAKTIV allesamt schon für den Schnittplatz- oder Tonstudio-Einsatz getestet. Mittlerweile hat der Hersteller entdeckt, dass von der bekannt hohen Qualität des Studioequipments auch HiFi- und Surround-begeisterte Nutzer ebenso ...

Etliche der den Paketen zu Grunde liegenden Studiomonitore wie den Genelec 6010, 8020 oder 8030 hat VIDEOAKTIV allesamt schon für den Schnittplatz- oder Tonstudio-Einsatz getestet.

Mittlerweile hat der Hersteller entdeckt, dass von der bekannt hohen Qualität des Studioequipments auch HiFi- und Surround-begeisterte Nutzer ebenso profitieren können wie betuchte iPod/iPad-Besitzer oder Gamer.

Als Nebeneffekt kann sich natürlich auch der Filmer entsprechende Komplettsets an den Schnittplatz oder in sein Privatkino holen.
Vermessen ist der Einsatz der eigentlich für Nahfeld-Abhören konstruierten Speaker im Wohnzimmer-Einsatz nicht. Die Redaktion hat mit den älteren Genelec-Miniboxen vom Typ 1029 A schon kleine bis mittlere Hotelsäle bei Videovorführungen beschallt.

Folgende Pakete (inklusive Zubehör wie Kabel und teilweise Wandhalterungen) schnürt Genelec in der SYNO-Produktreihe:

>SYNO 10 mit 2 Genelec 6010 ab 530 Euro
>SYNO 10+ plus zusätzlichem Subwoofer 5040 ab 1.060 Euro
>SYNO 10 KINO mit 5 Genelec 6010 und Subwoofer 5040 ab 1.830 Euro

>SYNO 20 mit 2 Genelec 8020 ab 820 Euro
>SYNO 20+ plus Subwoofer 5040 ab 1.350 Euro
>SYNO 20 KINO mit 5 Genelec 8020 und Subwoofer 5051 ab 3.160 Euro

>SYNO 30 mit 2 Genelec 8030 ab 1.250 Euro

>SYNO 40 mit 2 Genelec 8040 ab 1.970 Euro

>SYNO 50 ab 3.330 Euro

Alle Preise sind inklusive Mehrwertsteuer; die Boxen gibt es wahlweise in Weiß, Schwarz und dem Genelc-typischen Studio-Grau.

Und schließlich bietet Genelec auch noch seine Highend-Monitore 8260 mit Digitalschnittstellen und AutoCal-Einmessung ab 8.798 Euro an.

(he)
Link zum Produkt/Hersteller: Genelec
facebook twitter
genelec_syno10_b2_web
Genelec SYNO: Studiomonitore im Einsatz an iPad, iPod, für HiFi, Desktop und Surround. Die Sets mit Zusatz "+" und "KINO" bringen zusätzlich einen Subwoofer mit.
genelec_syno10_web
Wie bei vielen Genelec-Studiomonitoren lassen sich die SYNO-Speaker wahlweise in Weiß, Studio-Grau oder Schwarz ordern.


 

Forumthemen