YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Rechtsratgeber: Was ist das Zitationsrecht

Fremde Musik, kurze Filmausschnitt oder Fotos im eigenen Videoprojekt verwenden, das ist vor allem bei großen und kleinen YouTube-Kanälen mehr und mehr in Mode gekommen. Doch nicht nur YouTube-Nutzer machen sich an fremden Eigentum zu schaffen, auch erfolgreiche Sendungen wie Stefan Raabs „TV Total" oder „Kalkofes Mattscheibe" wollen so ihre Zuschauerzahl steigern. Sind bestimmte ...
 

Sind bestimmte Voraussetzungen erfüllt, darf fremdes Material sogar ungefragt im eigenen Video zitiert werden. Erlaubt ist es etwa auch Ausschnitte zu verwenden, solange sie als Fremdkörper zu erkennen sind, jedoch gelten hier enge Regeln. Das Angeben einer Quelle ist immer erforderlich.

VIDEOAKTIV hat das Thema genauer unter die Lupe genommen und einen neuen Rechtsratgeber für Sie veröffentlicht.

(cmö)
Link zum Rechtsratgeber: Das Zitationsrecht
facebook twitter
02_stueckwerk_oder_news
Zitationsrecht: Fremdes Material in den eigenen Film einzubauen, ist unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt.


Forumthemen