YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

    NAB 2012: Blackmagic Design Decklink Extreme 3D - neue Capturekarte

    Blackmagic Designs neue Capturekarte Decklink Extreme 3D besitzt nun SDI-, HDMI-, Komponent-, Composite- und AES/EBU-Audio-Anschlüsse und unterstützt ab sofort auch HDMI 1.4. Damit funktioniert die Aufnahme und Wiedergabe über die Capturekarte jetzt auch in der dritten Dimension bei voller Auflösung. Die Capturekarte ist ...
     

    Die Capturekarte ist Dual Stream SDI aufnahme- und wiedergabebereit und beherrscht 4:2:2 sowie 4:4:4 RGB-Farbauflösung. Über die 3 G-SDI-, beziehungsweise HDMI 1.4-Schnittstellen werden die Videosignale in zwei separate Dateien, für das linke und rechte Auge ausgegeben. Die Decklink Extreme 3D unterstützt dabei Bildraten von bis zu 1080/60p und Auflösungen von bis zu 2048 x 1556 Pixel mit 24 Bildern pro Sekunde. Bearbeiten lässt sich das Dual Stream 3D-Material laut Hersteller beispielsweise mit dem Avid Media Composer 6, da die Capturekarte die Software unterstützt. Andere ünterstützte Schnittprogramme sind Adobe Premiere Pro, After Effects, Photoshop, Final Cut Pro, Fusion und Avid Pro Tools.

    Die Decklink Extreme 3D besitzt digitale, unsymmetrische AES-Audio-Anschlüsse und symmetrische XLR-Anschlüsse. Damit sorgt der Hersteller für hohe Qualität mit präziser AV-Synchronisation.

    Weiter verspricht Blackmagic Design eine bessere Echtzeiteffektverarbeitung per Schnittsoftware, da sämtliche verfügbare CPU-Leistung für die Echtzeiteffekte zur Verfügung stehen.

    Die Decklink Extreme 3D ist zu einem Preis von 935 Euro online und im Fachhandel verfügbar.

    (cmö)
    Link zum Hersteller: Blackmagic Design
    facebook twitter
    blackmagic_decklink_01
    3D-Fähig: Über die 3 Gbit/s SDI, beziehungsweise HDMI 1.4-Schnittstellen werden die Videosignale in zwei separate Dateien, für das linke und rechte Auge ausgegeben.


    Forumthemen