Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 81

Musikmesse 2012: Alesis iO Mix - XLR-Tonmischer fürs iPad

Das musste ja so kommen: Nachdem der US-Hersteller schon etliche Dock-Audiolösungen für Apples iPhone oder das iPad produziert hatte, kommt jetzt auch der erste Tonmischer von Alesis, der das iPad als Bedienoberfläche nutzt – er heißt iO Mix. Ähnlich wie beim Mackie DL 1608 schiebt der Tonmann das iPad seitlich ins Mischergehäuse des iO Mix, der ansonsten eher ...
 

Ähnlich wie beim Mackie DL 1608 schiebt der Tonmann das iPad seitlich ins Mischergehäuse des iO Mix, der ansonsten eher einem der Audio-Interfaces gleicht. Wie die bietet der iO Mix auf der Rückseite vier Combo-Buchsen mit XLR- oder Klinken-Quellen zum Anschluss von Mikrofonen (inklusive Phantomspeisung) oder Line-Quellen.

Tatsächlich soll das Alesis-Gerät als Live-Mischer wie auch als Audio-Interface fungieren können. Das Gerät soll mit allen CoreAudio-Apps zusammenarbeiten.

Auf dem Pult-Gehäuse selbst lassen sich über Potis Vorverstärkung, Kanal-Level, Panorama sowie Höhen und Tiefen direkt einstellen. Außerdem gibt es einen Highpass-Filter zum Abschneiden tiefer Rumpelfrequenzen, vor allem bei Bühnenmitschnitten.

Die Audioausgänge sind als Klinkenbuchsen für Aktivmonitore sowie per Kopfhörer-Buchse zu realisieren. Per Direct-Monitor-Funktion soll latenzfreies Abhören (also ohne Verzögerung) möglich sein.

Erstaunlicherweise hat der Mixer auch Videoausgänge (FBAS/Cinch und S-Video/Hosiden) zu bieten – sie sind für den Anschluss von Projektoren oder Videomonitoren gedacht.

Preisempfehlung und genaues Erscheinungsdatum des Alesis iO Mix stehen derzeit allerdings noch nicht fest.

Neben Alesis und Mackie hat auch der ursprünglich in Deutschland beheimatete Hersteller Behringer iPad-basierte Tonmischpulte angekündigt – und zwar gleich drei unterschiedliche Typen. Mehr dazu hier.

(he)
Link zum Produkt: Alesis
facebook twitter
ALESIS_iomix_angle_ipad_web
Alesis iO Mix: ein weiterer Tonmischer, der das Apple iPad als bedienoberfläche einsetzt.
Alesis_iO_Mix_BACK_web
Vier mal XLR: Das bietet das iO Mix auf der Rückseite als Anschlüsse. In die Combo-Buchsen passen aber auch große Klinken. Sogar Videoausgänge für FBAS und S-Video gibt es.


 

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis