YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Hama i-Flash-Drive: Kopieren ohne iTunes

Der Datentransfer, sprich das Kopieren auf und von Apples-Mobilgeräten kann aufgrund der Verpflichtung zu iTunes kompliziert sein. Hama bringt nun das PhotoFast i-Flash-Drive auf den Markt, welches einen Datenaustausch abseits von Apples Austauschplattform erlaubt. Der i-Flash-Drive ist dabei nichts anderes, als ein Speicherstick, speziell für Apples-Mobilgeräte. Er ...
 

Das i-Flash-Drive ist dabei nichts anderes, als ein Speicherstick, speziell für Apples-Mobilgeräte. Er wird am Fuße des jeweiligen Gerätes eingesteckt.

Der Anwender kann dann Video-, Foto- und Musikmaterial einfach vom Rechner auf den Stick kopieren, ohne das er iTunes bemühen muss. Anschließend wird der Stick ins Mobilgerät gesteckt und die Daten stehen zum Abruf bereit. Soweit klappt das auch mit dem "Camera Connection Kit", doch hier ist auch der Weg umgekehrt machbar. Man kann also vom Mobilgerät auf den Stick kopieren. Damit könnte man also auch Fotos und Videos vom iPhone aufs iPad übertragen, ohne einen Rechner bemühen zu müssen.

Alternativ kann der Stick auch als Speichererweiterung dienen. Das i-Flash-Drive ist dafür mit 16 Gigabyte Speicherkapazität ausgestattet.

Das PhotoFast i-Flash-Drive von Hama ist ab sofort zu haben. Der Preis liegt bei rund 100 Euro.

(pmo/jos)
Link zum Produkt: PhotoFast i-Flash-Drive
facebook twitter
i-FlashDrive_iphone_web_kl
Angedockt: Das i-Flash-Drive von Hama erlaubt einen Datenaustausch zwischen iPhone, iPod und iPad ohne iTunes. Der Stick wird am Apple-spezifischen Anschluss eingesteckt.
PhotoFast_i_FlashDrive_laptop_web_kl
Via USB: wird das PhotoFast i-Flash-Drive am Rechner angesteckt. Die Dateien kopiert der Anwender dann einfach auf den Stick.

Forumthemen